Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutscher Gast auf dem Ehrenplatz im Cagnes-Highlight

Nur Garlingari zu stark für Parviz

Cagnes-sur-mer/Frankreich 24. Februar 2018

Es waren die Tage der tollen deutschen Platzierungen in internationalen Prüfungen. Nach dem dritten Rang von Diplomat und dem Ehrenplatz von Noor Al Hawa in Katar zeigte auch der von Waldemar Hickst für Darius Racing trainierte Parviz (Clement Lecoeuvre) am Samstag als Zweiter in Cagnes-sur-mer eine erstklassige Leistung.

Am Schlusstag des großen Winter-Meetings an der Cote d‘ Azur, das man wegen der Nicht-Einladung nach Katar angesteuert hatte, musste sich der als 110:10-Außenseiter gestartete Dritte des Katar-Derbys 2017 im Grand Prix du Departement 06 (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m) nur dem favorisierten Prix Dollar-Gewinner Garlingari (Stephane Pasquier) aus dem Stall von Corine Barande-Barbe geschlagen geben. Eineinviertel Längen trennten Parviz vom Sieger, der mit viel Speed noch an dem schon in Front gezogenen Deutschen vorbeikam.

Vier Längen hinter Parviz, der 15.000 Euro auf das Konto seines Besitzers galoppierte, wurde Royal Dolois (Jerome Moutard) wie 2017 Dritter vor Ison, einem Wiener Walzer-Nachkommen aus der Zucht des Gestüts Schlenderhan.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Der Fußball-Star über seine Leidenschaft für den Galoppsport

    Timo Horn liebt die schnellen Rennpferde

    Köln 13.12.2018

    Timo Horn, der Torhüter des 1.FC Köln, ist zu einem großen Fan des Galopprennsports geworden. Auch als Besitzer ist er stark engagiert. Gemeinsam mit Eckhard Sauren, dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins gehört ihm der Spitzenhengst Julio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm