Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Galopper des Jahres 2000 ein Aushängeschild der deutschen Zucht

Samum musste aufgegeben werden

13. März 2018

Samum, Derbysieger im Jahr 2000 und eines der besten Rennpferde Deutschland der jüngeren Vergangenheit, musste am Dienstag im Alter von 21 Jahren an den Folgen einer Thrombose- Erkrankung aufgegeben werden.

Holger Faust vom Gestüt Karlshof über den Champion-Galopper 2000 und Champion-Deckhengst des Jahres 2008: „Es kam relativ überraschend und ging dann auch sehr schnell. Zu Beginn der Decksaison vor einigen Wochen war Samum noch bei bester Gesundheit. Wir sind sehr stolz, so ein tolles Pferd gezüchtet zu haben und sind ihm sehr dankbar für so viele schöne Momente, die er uns beschert hat.“

Sechs Siege bei 14 Starts standen auf dem Konto von Samum, der zum Galopper des Jahres 2000 avancierte. Der Nachkomme der Deckhengst-Legende Monsun brachte es auf eine Gewinnsumme von 980.891 Euro. Neben dem Derby gewann er mit dem Großen Preis von Baden ein weiteres Rennen der höchsten Kategorie, insgesamt sicherte er sich vier Grupperennen.

Zu seinen besten Nachkommen gehören die Gruppe I-Sieger Kamsin (auch Derbysieger), Baila Me, Be Fabulous und Durban Thunder. Samum war ein Aushängeschild der deutschen Zucht.


 

Champions League

Weitere News

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Der Fußball-Star über seine Leidenschaft für den Galoppsport

    Timo Horn liebt die schnellen Rennpferde

    Köln 13.12.2018

    Timo Horn, der Torhüter des 1.FC Köln, ist zu einem großen Fan des Galopprennsports geworden. Auch als Besitzer ist er stark engagiert. Gemeinsam mit Eckhard Sauren, dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins gehört ihm der Spitzenhengst Julio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm