Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Hindernispferd im Grupperennen in Auteuil um 125.000 Euro?

Saurens Izzo mit Saisondebüt im Prix Hypothese?

Auteuil/Frankreich 21. März 2018

Auch an diesem Sonntag präsentiert das Hindernis-Mekka Auteuil wieder ein Top-Programm. Höhepunkt ist der Prix Hypothese (Gr. III, 125.000 Euro, 3.900 m, Hürdenrennen). Hier gibt möglicherweise der im Besitz von Eckhard Sauren stehende Izzo aus dem Stall von Carina Fey sein mit Spannung erwartetes Saisondebüt. Er lief 2017 schon mehrfach auf Top-Ebene ausgezeichnet, war Gruppe-Sieger und scheint ein großes Talent für den Hindernissport zu sein.

Das zu schlagende Pferd ist einmal mehr die Seriensiegerin De Bon Coeur, die neun ihrer bisherigen zehn Starts in Erfolge ummünzte, jüngst im Prix Juigne (Gr. III) mit stolzen zehn Längen Vorsprung! Im Vorjahr gewann hier Device mit knappem Vorsprung. Zuletzt war er Vierter im Prix Juigne, was ein ordentlicher Einstand 2018 war, aber Chancen gegen De Bon Coeur hatte er nicht.

Der Vorjahresvierte Alex de Larredya scheint aber ebenso gefährlich, denn er war im Grand Prix d‘ Automne (Gr. I) im November minimal vor ihm und steht nun sogar noch zwei Kilo günstiger in der Partie. Die endgültige Starterangabe erfolgt am Freitag, 23. März.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung

    Michael Wrulich wird weiterer Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 16.01.2019

    Ab 17. Januar 2019 verstärkt Michael Wrulich (36) die Führungsmannschaft der Rennbahn Hoppegarten als weiterer Geschäftsführer neben Inhaber Gerhard Schöningh. Der Diplom-Betriebswirt verantwortet schwerpunktmäßig die Vermarktung der Renntage und den Ausbau des Bereichs Gastveranstaltungen. Vor seinem Einstieg in Hoppegarten war Wrulich in verschiedenen Führungspositionen u. a. für die Sportrechtevermarkter Lagardère Sports (ehemals Sportfive) und Infront tätig, zuletzt als Vermarktungsleiter des Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und von 2011 bis 2014 für den Handball-Bundesligisten Füchse Berlin.

  • Grewe-Seriensieger mit Super-Kampf

    Cagnes-Premiere durch Falcao Negro

    Cagnes-sur-Mer 16.01.2019

    Das Meeting auf der Rennbahn in Cagnes-sur-Mer hat für das starke deutsche Team am Dienstag vielversprechend begonnen. Denn der von Henk Grewe (erster Saisonsieg) für Lebeau Racing trainierte Falcao Negro avancierte zum ersten deutschen Sieger.

  • Entscheidungen zur Gestaltung des Rennprogramms in 2019 und Folgejahren

    Köln 15.01.2019

    Das Präsidium des DVR e.V. hat in der Sitzung am 10.01.2019 grundlegende Beschlüsse zur Gestaltung des Rennprogramms 2019 und Folgejahre gefasst.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm