Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Hindernispferd im Grupperennen in Auteuil um 125.000 Euro?

Saurens Izzo mit Saisondebüt im Prix Hypothese?

Auteuil/Frankreich 21. März 2018

Auch an diesem Sonntag präsentiert das Hindernis-Mekka Auteuil wieder ein Top-Programm. Höhepunkt ist der Prix Hypothese (Gr. III, 125.000 Euro, 3.900 m, Hürdenrennen). Hier gibt möglicherweise der im Besitz von Eckhard Sauren stehende Izzo aus dem Stall von Carina Fey sein mit Spannung erwartetes Saisondebüt. Er lief 2017 schon mehrfach auf Top-Ebene ausgezeichnet, war Gruppe-Sieger und scheint ein großes Talent für den Hindernissport zu sein.

Das zu schlagende Pferd ist einmal mehr die Seriensiegerin De Bon Coeur, die neun ihrer bisherigen zehn Starts in Erfolge ummünzte, jüngst im Prix Juigne (Gr. III) mit stolzen zehn Längen Vorsprung! Im Vorjahr gewann hier Device mit knappem Vorsprung. Zuletzt war er Vierter im Prix Juigne, was ein ordentlicher Einstand 2018 war, aber Chancen gegen De Bon Coeur hatte er nicht.

Der Vorjahresvierte Alex de Larredya scheint aber ebenso gefährlich, denn er war im Grand Prix d‘ Automne (Gr. I) im November minimal vor ihm und steht nun sogar noch zwei Kilo günstiger in der Partie. Die endgültige Starterangabe erfolgt am Freitag, 23. März.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Henkel Europa Meile mit spannender Revanchepartie

    Erneuter „Wonnemond“-Aufgang in Düsseldorf?

    Düsseldorf 26.04.2018

    Zweites Gruppe-Highlight der Rennsaison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: In der Henkel Europa Meile (Gr. III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) treffen sich erneut die Cracks auf dieser Distanz. Allen voran natürlich der Düsseldorfer Star-Galopper Wonnemond (Bayarsaikhan Ganbat), der hier gerade seinen Erfolg in der Frühjahrsmeile wiederholte.

  • Großer Jubiläums-Renntag in Mannheim

    Internationales Aufgebot in der Badenia

    Mannheim 26.04.2018

    Natürlich wird der Badenia-Renntag am Sonntag im Jubiläumsjahr (150 Jahre Badischer Rennverein) ein ganz besonderer Tag in Mannheim (acht Rennen ab 14 Uhr). Das 115. Große Heinrich Vetter – Badenia – Jagdrennen (Listenrennen, 4.200 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) ist die große Zugnummer für alle Fans des Hindernissports.

  • Letzte Saison von Iquitos, dem German Racing Champions League-Sieger von 2016

    Pressekonferenz mit großer Resonanz

    Hannover 26.04.2018

    Die erwartet große Resonanz hatte die Pressekonferenz des Hannoverschen Rennvereins im Vorfeld des Hannover 96-Renntages am 1. Mai.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm