Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zwei Listenrennen mit Top-Besetzung am Ostermontag

Starke Sprinter und tolle Stuten bei der Hannover-Premiere

Hannover 28. März 2018

Vorfreude auch in Hannover, denn auch auf der Rennbahn Neue Bult startet man am Ostermontag in eine spannende Rennsaison. Aufgrund der Übernahme eines Listenrennens aus Hoppegarten präsentiert man nun zwei Hochkaräter innerhalb der Neun-Rennen-Karte ab 13:45 Uhr.

Im Großen Preis der VGH-Versicherungen (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17 Uhr) treffen mehrere hochveranlagte Stuten aufeinander. Wie Dr. Christoph Berglars Peace in Motion (M. Lerner), die vor einem Jahr in Top-Rennen ihr Können demonstrierte. Oder die im Besitz von Kaffeekönig Albert Darboven stehende Prima Violetta (E. Pedroza).

Das andere Top-Ereignis ist der Großen Preis der Landwirtschaftlichen Brandkasse Hannover, denn es handelt sich um ein 25.000 Euro-Listenrennen über 1.200 Meter (5. Rennen um 15:55 Uhr). Hier sind versprechende Sprinter gefordert. Artistica (W. Panov), Schäng (J. Safar) und Shining Emerald (E. Pedroza) liefen sogar schon in Grupperennen nach vorne. Und Mata Utu (P. Gibson) bringt viel Kondition von seinen Dubai-Starts mit.

Sechs Shetland-Ponies gehen beim „VGH-Shetty Cup“ an den Start und wer bei der mit diesem Spaßrennen verknüpften Kinder-Tombola den Sieger tippt, nimmt an einer Verlosung von hochwertigen Preisen teil. Auch bei der beliebten Wettnietenaktion „Lucky Loser“ können die Teilnehmer wieder tolle Gewinne einstreichen.

Die Hannoveraner haben es erfunden, das beliebte Renntags-Rahmenprogramm für die kleinen Besucher. Auch 2018 bleibt der Rennverein seinem Ruf als Familienrennbahn treu, veranstaltet nicht nur Motto-Renntage wir „Hannover 96“, „Ascot“ oder „Landwirtschaft“, sondern auch reichlich
Entertainment für Groß und Klein. Immer im Angebot: ein großes Kinderland mit Riesenrutsche, Torschussanlage , Schminkinsel und Hüpfburg. Auch Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wieder für Übungsritte zur Verfügung.

 

Champions League

Weitere News

  • Die drei Kandidaten für die Vorauswahl stehen fest.

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Köln 22.01.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der beliebten Publikumswahl für den Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der spannenden Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. Zu der ältesten Publikumswahl im Sport ruft German Racing zum 61. Mal auf und wird dabei unterstützt vom Medienpartner Sport-Welt.

  • Jan Pommer im Interview

    „Gemeinsam können wir das große Potential des Galopprennsports noch besser ausschöpfen“

    Köln 22.01.2019

    Der neue Geschäftsführer PR und Marketing beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. ist seit einigen Wochen im Amt. Wir haben ihm einige Fragen gestellt.

  • Sauren-Crack am Donnerstag im Al Fahidi Fort

    Zweiter Dubai-Auftritt für Degas

    Dubai 22.01.2019

    Zweiter Wüsten-Auftritt für Eckhard Saurens Degas am Donnerstag beim World Cup Carnival in Dubai: Der von Champion Markus Klug trainierte Gruppesieger bestreitet nach seinem zehnten Platz in den Singspiel Stakes am 3. Januar nun sein nächstes Rennen am Persischen Golf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm