Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zwei Listenrennen mit Top-Besetzung am Ostermontag

Starke Sprinter und tolle Stuten bei der Hannover-Premiere

Hannover 28. März 2018

Vorfreude auch in Hannover, denn auch auf der Rennbahn Neue Bult startet man am Ostermontag in eine spannende Rennsaison. Aufgrund der Übernahme eines Listenrennens aus Hoppegarten präsentiert man nun zwei Hochkaräter innerhalb der Neun-Rennen-Karte ab 13:45 Uhr.

Im Großen Preis der VGH-Versicherungen (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17 Uhr) treffen mehrere hochveranlagte Stuten aufeinander. Wie Dr. Christoph Berglars Peace in Motion (M. Lerner), die vor einem Jahr in Top-Rennen ihr Können demonstrierte. Oder die im Besitz von Kaffeekönig Albert Darboven stehende Prima Violetta (E. Pedroza).

Das andere Top-Ereignis ist der Großen Preis der Landwirtschaftlichen Brandkasse Hannover, denn es handelt sich um ein 25.000 Euro-Listenrennen über 1.200 Meter (5. Rennen um 15:55 Uhr). Hier sind versprechende Sprinter gefordert. Artistica (W. Panov), Schäng (J. Safar) und Shining Emerald (E. Pedroza) liefen sogar schon in Grupperennen nach vorne. Und Mata Utu (P. Gibson) bringt viel Kondition von seinen Dubai-Starts mit.

Sechs Shetland-Ponies gehen beim „VGH-Shetty Cup“ an den Start und wer bei der mit diesem Spaßrennen verknüpften Kinder-Tombola den Sieger tippt, nimmt an einer Verlosung von hochwertigen Preisen teil. Auch bei der beliebten Wettnietenaktion „Lucky Loser“ können die Teilnehmer wieder tolle Gewinne einstreichen.

Die Hannoveraner haben es erfunden, das beliebte Renntags-Rahmenprogramm für die kleinen Besucher. Auch 2018 bleibt der Rennverein seinem Ruf als Familienrennbahn treu, veranstaltet nicht nur Motto-Renntage wir „Hannover 96“, „Ascot“ oder „Landwirtschaft“, sondern auch reichlich
Entertainment für Groß und Klein. Immer im Angebot: ein großes Kinderland mit Riesenrutsche, Torschussanlage , Schminkinsel und Hüpfburg. Auch Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wieder für Übungsritte zur Verfügung.

 

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm