Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Aufgebot in der Frühjahrsmeile in Düsseldorf

Hochspannung vor der Gruppe-Premiere 2018

Düsseldorf 5. April 2018

Start in den Top-Sport bei den Galoppern 2018 in Deutschland: Am Sonntag beginnt mit der Kalkmann Frühjahrsmeile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen, ca. 17:05 Uhr) in Düsseldorf die Saison der Grupperennen. Und gleich die Premiere wartet mit einer starken Besetzung auf. Denn es sind zahlreiche Cracks auf dieser Distanz mit von der Partie.

Darunter die vier Erstplatzierten aus 2017: Damals triumphierte mit Wonnemond, der nun mit Andrasch Starke antritt, der Lokalmatador. Der in Düsseldorf von Sascha Smrczek trainierte Klasse-Wallach brachte später mit der Topkapi-Trophy ein wertvolles Rennen in der Türkei an sich. Zweiter wurde der Röttgener Degas (nun mit dem aus Dubai zurückgekehrten Adrie de Vries), der ebenso wie der dortige Vierte Millowitsch (Andreas Helfenbein) den Champion-Stall von Markus Klug repräsentiert. Millowitsch schnappte sich mit dem Großen Preis von Lotto Hamburg und dem Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf zwei weitere Grupperennen.

Starke Empfehlungen aus Katar

Der von Mario Hofer trainierte Vorjahres-Dritte Diplomat (Alexander Pietsch), im Besitz von Eckhard Sauren, dem Kölner Renn-Vereins-Präsidenten, und Noor Al Hawa (mit dem Katar-Heimkehrer Eduardo Pedroza) aus dem Stall von Andreas Wöhler zeigten schon 2018 beachtliche Formen bei ihren Platzierungen in Katar.

„Die 2.400 Meter wurden ihm am Ende schon etwas lang, aber die Leistung war sehr gut“, erklärte Noor Al Hawas Trainer Andreas Wöhler. In Düsseldorf ist er auf seiner Paradestrecke unterwegs. Wöhlers zweite Hoffnung Cashman (Jozef Bojko) dürfte wohl der größte Außenseiter im Sechserfeld sein.

Derby-Trial das Highlight im Rahmenprogramm

Mit dem Grafenberger Derby-Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen, ca. 16:05 Uhr) lockt im Rahmenprogramm auch schon eine Vorprüfung auf das Blaue Band. Die Vorgaben sind gewaltig, denn vor einem Jahr siegte hier mit Windstoß der spätere Derby-Held. Diesmal scheinen Markus Klugs Valajani (A. de Vries)sowie der von Jean-Pierre Carvalho aufgebotene Junioren-Preis-Sieger Alounak  besonders gut gerüstet. Ein glänzend bestückter Ausgleich II  ragt aus dem weiteren Programm heraus.

Champions League

Weitere News

  • Über 400 Pferde werden in Iffezheim versteigert

    Umfangreiches Angebot zum Sales & Racing Festival

    Baden-Baden 15.10.2019

    Großes deutsches Auktions-Finale bei der BBAG-Herbstauktion während des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden-Iffezheim: Der erste Auktionstag ist für Freitag, den 18. Oktober angesetzt, Beginn ist 10:00 Uhr. Versteigert werden mit Lot 1 bis 330 Jährlinge (213), Fohlen (7), Mutterstuten (54) sowie interessante Startpferde (56) aus dem Rennstall.

  • Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy sind die Top-Ereignisse

    Das letzte Highlight-Wochenende in Baden-Baden 2019

    Baden-Baden 14.10.2019

    Spektakuläres Finale der Rennsaison 2019 auf Deutschlands Premium-Bahn Baden-Baden: Mit dem Sales & Racing Festival klingt am Samstag und Sonntag das Jahr in Iffezheim aus. Vor allem der Schluss-Sonntag (20.10.) hat es in sich, denn hier werden gleich zwei Gruppe-Rennen ausgetragen.

  • Ladykiller zermürbt die Konkurrenz im Silbernen Pferd in Berlin-Hoppegarten

    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star

    Berlin-Hoppegarten 13.10.2019

    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für den Rennstall Gestüt Hachtsee trainierte Dreijährige Ladykiller (3,7:1-Mitfavorit) imponierte beim großen Saisonfinale am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten mit einer großen kämpferischen Leistung. Im Traditionsrennen um das Silberne Pferd (Gruppe III, 55.000 m), dem letzten „Berlin-Marathon“ 2019 über weite 3.000 Meter, gab der aus der Zucht des Gestüts Karlshof stammende und vor zwei Jahren bei der BBAG-Auktion für 33.000 Euro verkaufte Kamsin-Sohn mit dem aktuell führenden Jockey Bauyrzhan Murzabayev vom Start bis ins Ziel die Spitze nie ab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm