Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Marathon-Pferde im Altano-Rennen

Start zum ersten Hauptstadt-Meeting 2018

Berlin-Hoppegarten 18. April 2018

Die Hauptstadt setzt auf Meetings! Am Samstag fällt auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten mit dem verspäteten Saisonauftakt der Startschuss zum ersten zweitätigen Event der Saison. Denn sowohl am Samstag, als auch am Sonntag finden spannende Prüfungen auf der Parkbahn statt, und man feiert ein Jubiläum. Los geht es am 21. April mit dem Jubiläums-Renntag der Gemeinden Hoppegarten und Neuenhagen – 150 Jahre Rennbahn Hoppegarten.

Die ersten fünf der acht Rennen ab 11:25 Uhr bis 13:25 Uhr werden via PMU auch nach Frankreich übertragen. Danach gibt es eine längere Pause, ehe ab 16 Uhr die letzten drei Rennen ausgetragen werden. Das Altano-Rennen (27.000 Euro, 1.600 m, 8. Rennen um 17:05 Uhr) wird die letzte Prüfung sein, das Top-Highlight für die Marathon-Pferde. Dazu gehören sicherlich zwei Platzierte des St. Leger, Moonshiner (F. Minarik) und Khan (M. Lerner). Viel Potenzial steckt auch in Adler (M. Seidl) und Sound Check (A. Starke).

Aus der weiteren Karte ragt ein Ausgleich II über 1.400 Meter (4. Rennen um 12:55 Uhr) heraus. Hier gefallen Vive l Ami (B. Murzabayev) und El Zagal (A. Starke) als absolute Bahnspezialisten.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Uhr wird im 6. Rennen um 16 Uhr (Ausgleich III, 1.400 m) ausgespielt. Hier sind vor allem die gerade erfolgreichen Anno Mio (A. Starke) und Orkanos (R. Weber) zu empfehlen.
 

Champions League

Weitere News

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen

    Talentschmiede Dortmund

    Dortmund 28.01.2020

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option

    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Doha/Katar 28.01.2020

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang

    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Dortmund 27.01.2020

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm