Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Enkelin der Anna Paola gewinnt Listenrennen

Deutscher Zucht-Sieg in Newmarket

Newmarket/England 19. April 2018

Die deutsche Zucht sorgte auch beim Craven-Meeting am Mittwoch in Newmarket/England für Schlagzeilen. Im European Free Handicap (Listenrennen, 50.000 Pfund, ca. 57.000 Euro, 1.400 m) siegte mit der Dubawi-Tochter Anna Nerium eine Enkelin der großartigen deutschen Stute Anna Paola.

Diese gewann 1981 den Preis der Diana für das Gestüt Röttgen. Ihre Tochter Anna Oleanda (die Mutter von Anna Nerium) stammt ebenfalls aus der vor den Toren von Köln beheimateten Zuchtstätte. Anna Nerium galt als 260:10-Außenseiterin, sorgte also für Trainer Richard Hannon mit Jockey Tom Marquand für eine große Überraschung.

Karlshofer mit Top-Preis

Aber damit noch nicht genug der guten Nachrichten für die deutsche Vollblutzucht. Bei der Craven Breeze Up Sale am Dienstag in Newmarket erzielte der vom Gestüt Karlshof gezogene zweijährige Dabirsim-Sohn Adventure World mit 250.000 Guineas (ca. 270.000 Euro) den fünfthöchsten Tagespreis. Der Halbbruder von Gruppesieger Alianthus ging für diese Summe an Blandford Bloodstock nach Hong Kong.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Jockey nimmt an internationalem Wettbewerb teil

    Helfenbein für Deutschland in China

    Wuhan/China 23.10.2018

    Andreas Helfenbein geht auf große Reise: Am Samstag nimmt der 51-jährige für Deutschland an einem internationalen Jockey-Wettbewerb in Wuhan/China teil. Vermittelt hat ihm diesen tollen Einsatz Kai Schirmann, der Leiter der Jockeyschule in Köln.

  • Noch 11 Kandidaten für das Finale der Champions League in München

    Iquitos auf dem Weg zum Gesamtsieg?

    München 22.10.2018

    Am 1. November steigt das Finale der German Racing Champions League 2018 in München: Im Bayerische Hausbau – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) spricht vieles für einen neuerlichen Gesamtsieg von Stall Mulligans Iquitos (E. Hardouin), der schon 2016 diese Top-Rennen in sechs deutschen Städten umfassende Rennserie für sich entschied.

  • Norwegen, England, Irland, Frankreich und Deutschland im Grupperennen?

    Internationales Feld im Hannover-Highlight?

    Hannover 22.10.2018

    Der letzte Renntag der Saison, der Tag der Gestüte, am Sonntag in Hannover verspricht eine Veranstaltung der besonderen Güteklasse zu werden. Dank des aus Köln übernommenen Listenrennens (German Racing berichtete) gibt es nun vier Black Type-Prüfungen. Höhepunkt ist der Große Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für Stuten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm