Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dank PMU bereits After Work-Rennen am Freitag

Doppelrenntag in Magdeburg

Magdeburg 24. April 2018

Premiere auf der Rennbahn Magdeburg: Dank der Zusammenarbeit mit PMU gibt es am Freitag und Samstag erstmals einen Doppelrenntag! Los geht es am Freitag mit einer After Work-Veranstaltung mit sieben Rennen ab 17:05 Uhr, die alle nach Frankreich übertragen werden.

Zum Start der neuen Saison im Herrenkrug ragen zwei Ausgleiche III heraus. Über 1.300 Meter (4. Rennen um 18:50 Uhr) heraus. Hier verdient Christian Sprengels Bishapur (B. Murzabayev) nach seinem starken zweiten Platz beim ersten Auftritt 2018 viel Vertrauen.

Im 1.550 Meter-Pendant (3. Rennen um 18:05 Uhr) scheint Event Air (mit der jungen Maike Riehl) ein Pferd mit Reserven zu sein, auch hier zeichnet Christian Sprengel als Trainer verantwortlich. Stark ist aber auch die Verfassung von Wangi Wangi (M. Casamento).

Ganz wichtig für alle Wettfreunde: Der Magdeburger Renn-Verein e.V. von 1906 hat auch in diesem Jahr die Totoabzüge auf Sieg-und Platzwetten auf 14,5 % gesenkt. Es darf also mit höheren Ausschüttungen und besseren Quoten gerechnet werden.


Champions League

Weitere News

  • Start im Prix Lieurey um 80.000 Euro

    Litex-Stute Leytana in Deauville

    Deauville/Frankreich 13.08.2018

    Zwei weitere Gruppe-Rennen umrahmen dieses Highlight: Im Prix de Lieurey (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.600 m, 4. Rennen um 15:45 Uhr) gibt sich mit Stall Litex‘ Leytana (E. Hardouin/M. Mintchev) eine deutsche Stute die Ehre.

  • 15.000 Euro die fürstliche Dotierung im Hauptrennen

    28. BMW-Renntag in Saarbrücken

    Saarbrücken 13.08.2018

    Tradition wird in Saarbrücken groß geschrieben. Am Mittwoch, der im Saarland als Mariä Himmelfahrt-Termin Feiertag ist, steht bereits der 28. BMW-Renntag auf dem Programm Natürlich präsentiert man einmal mehr eine Mischung aus sechs Galopp- und drei Trab-Rennen ab 14:15 Uhr.

  • Best Solution in einem packenden 128. Longines Großer Preis von Berlin vorne

    Nächster Scheich-Sieg in der German Racing Champions League

    Berlin-Hoppegarten 12.08.2018

    Der Erfolgsstall Godolphin von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed beherrscht die Schlagzeilen in der German Racing Champions League: Zwei Wochen nach dem Erfolg von Benbatl im Großen Dallmayr-Preis in München triumphierte der ebenfalls von Saeed bin Suroor trainierte Best Solution (34:10) mit Jockey Pat Cosgrave am Sonntag vor 10.200 Zuschauern im 128. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m). Im Saison-Highlight auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten gewann der vierjährige Hengst nach einem packenden Kampf zwischen vier Pferden, der das Publikum faszinierte.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm