Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Impfung gegen EHV (Herpesvirusimpfung) in Frankreich

24. April 2018

France Galop hat nochmals darauf hingewiesen, dass für Starts in Frankreich die Herpes Virusimpfung (EHV) verpflichtend vorgeschrieben ist.

Diese Regelung gilt ab 1. Januar 2018 und wurde mit einer Übergangszeit ab 1. April 2018 endgültig wirksam, um allen Trainern die Möglichkeit zu geben, die entsprechenden Impfungen durchzuführen. Der Impfmodus ist mit den gleichen Impfabständen wie bei der Influenza-Impfung durchzuführen. Die Grundimmunisierung ist demnach wie folgt zu vollziehen: 2. Impfung 21-92 Tage nach der 1. Impfung und die 3. Impfung 150-215 Tage nach der 2. Impfung, danach dann jährliche Wiederholungsimpfungen. Ein Pferd ist nach 2 Impfungen zur Grundimmunisierung startberechtigt, nicht jedoch nach nur einer Impfung. Sollten Pferde nicht entsprechend den Bestimmungen gegen Influenza bzw. Herpes geimpft sein, sind sie nicht zu Rennen zugelassen und werden auch kurzfristig vom Start verwiesen, selbst wenn sie angereist sind.

Um den Herstellerangaben gem. Beipackzettel des Impfherstellers zu genügen, sollten die Impfungen gegen die Herpes Virusimpfung so erfolgen, dass sowohl die vorgeschriebenen Zeitabstände in Frankreich als auch die der Impfherstellerfirma eingehalten werden. 

Champions League

Weitere News

  • Bützje gestrichen, noch 13 Ladies im Feld

    Starkes internationales Feld in den 1.000 Guineas?

    Düsseldorf 22.05.2018

    Ein starkes internationales Feld zeichnet sich auch für den nächsten Galopp-Klassiker in Deutschland ab: Für die WEMPE 98. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf blieben beim letzten Streichungstermin am Dienstag noch 13 dreijährige Stuten vier Ländern im Aufgebot.

  • Beeindruckender Sieg nach brilliantem Minarik-Ritt in Köln

    Sensation durch Ancient Spirit im Mehl-Mülhens-Rennen

    Köln 21.05.2018

    Sensationelles Ergebnis im ersten Klassiker der Galopper-Saison am Pfingstmontag vor 15.000 Zuschauern in Köln: Mit dem von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für den Stall Ullmann trainierten dreijährigen Hengst Ancient Spirit (221:10) gewann der größte Außenseiter im zehnköpfigen Feld das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) nach einer glänzenden taktischen Leistung von Champion-Jockey Filip Minarik.

  • Dzubasz-Dreijähriger mit enormer Verbesserung

    Balmain der Überraschungssieger im Derby Trial

    Hannover 21.05.2018

    Große Überraschung im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) am Pfingstmontag in Hannover: Der von Roland Dzubasz für den Stall 5-Stars trainierte Balmain (120:10 gewann mit Jockey Jaromir Safar diesen wichtigen Test für das Blaue Band.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm