Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Großer Sparkassen-Renntag mit zehn Rennen

Auftakt der Grassaison in Dortmund

Dortmund 8. Mai 2018

An Christi Himmelfahrt ist der Traditionsrenntag auf der Galopprennbahn Dortmund – Wambel. „Dank der Unterstützung durch die Sparkasse Dortmund rechnen wir auch an diesem Donnerstag wieder mit einem vollen Haus“, sagt Rennvereins-Präsident Andreas Tiedtke. Mit zehn Rennen – erster Start ist um 13:20 Uhr – ist am Donnerstag, 10. Mai, ein umfangreiches sportliches Programm geplant, in dessen Mittelpunkt der Große Preis der Sparkasse Dortmund steht.

„Wir haben angesichts der Wettervorhersage zentral einen überdachten Biergarten geschaffen“, betont Tiedtke. „Mit den Tribünen bieten wir mehreren tausend Besuchern ein trockenes Plätzchen, um die Rennen auf der neuen, 100 Quadratmeter großen Videoleinwand zu verfolgen.“ Der Eintritt kostet acht Euro inklusive Rennprogramm. Wer für 50 Euro Wettjetons kauft, hat freien Eintritt. Zudem gibt es die Bonus-Gewinnerkarte: Für 90 Euro 100 Euro Wettjetons kaufen.

Erfahrene Sprinter im Großen Preis der Sparkasse Dortmund

Der Große Preis der Sparkasse Dortmund (7. Rennen, 16:40 Uhr), ein mit 25.000 Euro dotiertes Listenrennen über 1.200m, hat ein ausgesprochen starkes Starterfeld. Ein Dutzend Pferde treten an, darunter sind so etablierte Sprinter wie Schäng (Trainer Pavel Vovcenko), Daring Match (Jens Hirschberger), Shining Emerald (Andreas Wöhler) und Making Trouble (Dominik Moser). Interessant ist der französische Gast Imperial Tango, der auf Listenebene schon platziert war und nun offensichtlich einen Sieg anstrebt.

Im Rahmenprogramm ragen zwei Rennen für dreijährige Stuten über 2.000m heraus, die von den großen Trainingsställen des Landes mit einigen Hoffnungsträgerinnen besetzt sind. Im 5. Rennen des Tages (Start 15:30 Uhr), einem Ausgleich IV über 1.600m, wird die Viererwette mit 10.000 Euro Garantieausschüttung, inklusive eines Jackpots von 1.600 Euro, ausgespielt. 14 Pferde laufen. 5.000 Euro Jackpot gibt es im 3. Rennen (14:25 Uhr) in der Dreierwette – es ist ein Ausgleich IV über 2.400m mit elf Pferden.
 

Champions League

Weitere News

  • Das Kultereignis in Hamburg

    IDEE Derby-Meeting 2019

    Hamburg 25.06.2019

    Am 29. Juni beginnt die legendäre Rennwoche in Hamburg-Horn und die Adrenalinkurve geht mit jedem Tag weiter nach oben, denn es ist ein ganz besonderes IDEE Derby-Meeting vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2019. Der absolute Höhepunkt wird das IDEE 150. Deutsche Derby sein, die Jubiläumsauflage des mit 650.000 Euro dotierten Rennens, das nur dreijährigen Pferden vorbehalten ist. Seit 1869 wird das Deutsche Derby gelaufen und zählt einst wie auch jetzt zu den begehrtesten Rennen weltweit.

  • Langer Hamburg eröffnet die tollen Tage in der Hansestadt

    „Marathon“ zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 25.06.2019

    Am Samstag startet die Derby-Woche 2019 in Hamburg. Vom 30. Juni bis 7. Juli werden Spitzenrennen in der Hansestadt die Fans des deutschen Turfs in Atem halten. Höhepunkt des Auftakttermins ist der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (in Erinnerung an den unvergessen 31-fachen Championtrainer).

  • Danedream ließ Galopper-Träume wahr werden

    Dreaming Eyes – Danedreams erste in Deutschland trainierte Tochter

    Köln 25.06.2019

    2:24,49 Minuten stand auf der Anzeigetafel in Höhe des Zieles. Zweieinhalb Minuten die man nie vergessen wird. Momente für die Ewigkeit für jeden, der live auf der Galopprennbahn Paris-Longchamp, in einer Wettannahmestelle oder vor dem heimischen Bildschirm mitfieberte. Denn so lange brauchte die Weltklassestute Danedream am 2. Oktober 2011 für einen der spektakulärsten Triumphe der deutschen Zucht.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm