Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Starke Gäste und Top-Deutsche im Mehl-Mülhens-Rennen

Internationales Klassefeld im Köln-Klassiker?

Köln 14. Mai 2018

Noch 13 Pferde besitzen nach dem letzten Streichungstermin am Montag ein Engagement für das erste klassische Rennen der Rennsaison 2018 am Pfingstmontag, 21. Mai, das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) in Köln.

Es ist mit einem tollen internationalen Feld zu rechnen, denn mit Fajjaj (Trainer Hugo Palmer), Fighting Irish (Trainer Harry Dunlop), Society Power (Trainer William Haggas) und Godolphins Zaman (Trainer Charles Appleby) stehen noch vier Engländer sowie der Schweizer Zantario im Aufgebot.

Das heimische Aufgebot wird angeführt von Julio (A. Pietsch), der Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren gemeinsam mit Timo Horn, dem Torhüter des 1.FC Köln, gehört. Die weiteren potenziellen Kandidaten: All for Arthur (M. Cadeddu), Ancient Spirit (F. Minarik), Cloud Dancer, Ninario, Weltstar (A. de Vries), Wild Max (J. Bojko) und Zargun (J. Mitchell). Mit einer Nachnennung des Dr. Busch-Memorial-Siegers Kronprinz ist zu rechnen.

Lesen Sie unseren ausführlichen Vorbericht nach der endgültigen Starterangabe am Donnerstag, 17. Mai auf www.german-racing.com.
 

Champions League

Weitere News

  • Neusser Sandbahn-Auftakt mit vielen Außenseiter-Treffern

    Der Tag der großen Überraschungen

    Neuss 08.12.2019

    Tag der großen Überraschungen beim Auftakt der Neusser Sandbahn-Saison am Sonntag: Auch im Preis von Wettstar, dem über 1.500 Meter führenden Ausgleich III als Höhepunkt der Karte, gewann mit dem Mannheimer Gast Exclusive Potion ein Pferd, das man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte.

  • Deutsche Stuten bei Deauville-Auktion heiß begehrt

    Ein Feuerwerk der hohen Preise

    Deauville/Frankreich 07.12.2019

    Ein Feuerwerk der hohen Preise für deutsche Stuten – bei der Arqana Vente d‘ Elevage in Deauville geht es in diesen Tagen ganz hoch her. Am Samstag wurden bis zum frühen Abend etliche hiesige Pferdedamen für Summen von über 100.000 Euro, auf die wir uns hier konzentrieren möchten, bei dieser Versteigerung veräußert.

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm