Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Spannende Stutenprüfung am Samstag

Zuschauermagnet BMW Preis in Düsseldorf

Düsseldorf 16. Mai 2018

Der Preis der BMW Niederlassungen NRW in Düsseldorf ist eine Institution und ein Zuschauermagnet zugleich. Am Samstag gibt es die Neuauflage dieses mit 25.000 Euro dotierten Listenrennens über 2.100 Meter (8. Rennen um 15:20 Uhr), das als eines der Vorbereitungsrennen für den klassischen Henkel – Preis der Diana im August gilt.

Ein hochkarätiges Feld von elf Pferdedamen gibt sich die Ehre. Die Wittekindshoferin Sword Peinture (J. Bojko) spielte zwar im Preis der Winterkönigin 2017 keine Rolle, aber ihr Auftakterfolg in Hannover hatte Appetit auf mehr gemacht. Ihr Trainer Andreas Wöhler hat mit der in Hoppegarten so überzeugenden Felora (E. Pedroza), die die Wahl des Stalljockeys ist, noch ein weiteres Eisen im Feuer. Sie könnte Favoritin werden.

Wonder of Lips (A. Pietsch) dürfte dort nur am Rennverlauf gescheitert sein. Bestens war auch der Einstand der Ittlingerin Lafilia (A. Starke) aus dem Stall von Peter Schiergen sowie von der Ullmann-Stute Well Timed (F. Minarik) für Trainer Jean-Pierre Carvalho in Düsseldorf.

Insgesamt gibt es am Samstag neun Prüfungen in Düsseldorf, von denen die ersten fünf Rennen ab 11:25 Uhr auch nach Frankreich übertragen werden.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 5. Rennen um 13:35 Uhr (Ausgleich IV, 2.100 m) ausgespielt. Hier empfehlen wir die zum Sieg stehende Piccadilly (A. de Vries) als Bankpferd.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Heinrich Nienstädt mit 87 Jahren verstorben

    Deutschlands ältester Galopp-Trainer lebt nicht mehr

    Emtinhgausen 23.01.2020

    Deutschlands ältester aktiver Galopp-Trainer lebt nicht mehr: Heinrich Nienstädt aus Emtinghausen in Niedersachen verstarb am Montag im Alter von 87 Jahren.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm