Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Früher Beginn am Samstag in Dortmund

Galopp und Gourmet - Asia Food Festival garniert mit sechs Rennen

Dortmund 23. Mai 2018

Umrahmt vom Asia Food Festival wird am Samstag (26. Mai) auf der Galopprennbahn Wambel die Dortmunder Grasbahnsaison fortgesetzt. Es geht früh los: Der erste Start erfolgt bereits um 11 Uhr, sechs Rennen mit immerhin 64 Startern sind geplant. Mit dabei: Die mit 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantierte Viererwette. Die Tageskarte inklusive Rennprogramm kostet acht Euro. Wer für 50 Euro Wettjetons kauft, hat freien Eintritt.

Dabei geht es am Samstag Schlag auf Schlag: „Die zeitlichen Abstände der ersten vier Rennen betragen nur 25 Minuten“, betont der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedkte. „Das ist knapp, aber wegen der Übertragung der Rennen nach Frankreich nötig.“ Die Besucher vor Ort können die Rennen wieder auf der 100 Quadratmeter großen LED-Leinwand am Zieleinlauf verfolgen, die beim großen Sparkassen-Renntag am 10. Mai in Wambel Premiere feierte.

Das wertvollste Rennen des Tages ist ein Ausgleich III über 1.400m (4. Rennen / 12:15 Uhr) mit einem Dutzend Teilnehmer. Ebenfalls zwölf Pferde laufen in der Viererwette, einem Ausgleich IV über die gleiche Distanz (5.R. / 12.50 Uhr). Dreijährigen sieglosen Pferden ist der Preis der Gastronomie „Hufeisen“ über 1.750m vorbehalten. Der mehrfache Championtrainer Peter Schiergen schickt hier Glorious Warrior mit Andrasch Starke im Sattel an den Start. Die meisten Teilnehmer hat das abschließende Altersgewichtsrennen für vierjährige und ältere Pferde über 1.750m (6.R. / 13:20 Uhr): 13 Pferde sind gemeldet.

„Eine kulinarische Reise durch die (Ess-)Kulturen von Thailand, Vietnam, Indien, Japan“, verspricht das Asia Food Festival, das am gesamten Wochenende auf der Galopprennbahn in Wambel gastiert. Es ist „ein Festival für Neuentdecker, Backpacker, Reisegierige und Globetrotter, die das Besondere schätzen und in den Genuss von asiatischem Streetfood kommen möchten“, heißt es auf der Facebook-Seite des Festivals.
 

Champions League

Weitere News

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

  • Deutsche Hoffnung im 135.000er am Start

    Kronprinz mit viertem Dubai-Auftritt

    Dubai 19.02.2019

    Beim World Cup Carnival, der Rennserie mit den hohen Preisgeldern in Dubai, geht es am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs wieder heiß her. Auch Deutschland ist wieder mit von der Partie, wenn der Gruppesieger Kronprinz seinen bereits vierten Wüstenstart absolviert.

  • Der Hauptpreis

    Jetzt abstimmen zum Galopper des Jahres!

    Deutschlandweit 18.02.2019

    Werden Sie virtueller Mitbesitzer von Django Freeman bei drei Rennen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm