Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wempe 98. German 1.000 Guineas das große Highlight

Klassischer Krönungstag für die Stuten in Düsseldorf

Düsseldorf 24. Mai 2018

Klassischer Krönungstag für die dreijährigen Stuten am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: In den Wempe 98. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr) wird die Königin und erste klassische Siegerin der Rennsaison 2018 gesucht. Natürlich rückt ein erlesenes Feld von elf Pferdedamen hier in die Boxen ein.

Nach den beiden Erfolgen der Engländerinnen Unforgetable Lady und Hawksmoor in den Jahren 2017 und 2016 kommt mit Nyaleti (Joe Fanning) diesmal eine Hoffnung aus dem englischen Erfolgsstall von Mark Johnston. Als Gruppe- und Listensiegerin dürfte sie in der Favoritenrolle stehen. Auenperle (Nicolas Guilbert) reist aus der Schweiz nach Düsseldorf, Love Connection (Maxim Pecheur) aus Tschechien.

Aber auch die deutschen Pferde sind stark gerüstet. Der Spexarder Trainer Andreas Wöhler versucht, an seine beiden Siege aus 2014 und 2015 anzuknüpfen und bietet gleich zwei interessante Kandidatinnen auf: Die an das Team Valor verkaufte Auenquellerin Go Rose (Bauyrzhan Murzabayev) unterlag in einem Listenrennen auf dieser Bahn nur ganz knapp gegen Malakeh (Marc Lerner), die von dem Kölner Aufsteiger Henk Grewe für Darius Racing wieder mit Ambitionen gesattelt wird. Die Wöhler-Stute Queens Harbour (Jozef Bojko) war damals für Dubai-Großbesitzer Jaber Abdullah als Dritte in einem engen Endkampf ebenfalls dichtauf.

Auch Schiergen bestens gerüstet

Zusätzlich zur Neuauflage dieses Dreikampfs kommen aber auch andere versprechende Ladies an den Start. Erste Chancen sollte Binti Al Nar (Andrasch Starke) haben, die für den ebenfalls in Köln ansässigen Trainer Peter Schiergen gerade in einem Listenrennen in ParisLongchamp nur minimal geschlagene Zweite war. Er sattelt mit der Brümmerhoferin Angelita (Alexander Pietsch) auch die Zweite aus dem Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen.

Das Champion-Quartier von Markus Klug ist mit Suada (Adrie de Vries) dabei, der Dritten aus der Kölner Vorprüfung. Klug gegenüber German Racing: „Suada lief im Schwarzgold-Rennen sehr gut und sollte auch diesen Sprung bewältigen.“

Insgesamt stehen in Düsseldorf neun Rennen ab 13.50 Uhr an. Im Ausgleich I über 2.200 Meter (5. Rennen um 15:55 Uhr) kommt es zur neuerlichen Auseinandersetzung zwischen Ronaldo (M. Lerner) und Camberwell (M. Cadeddu). Aber vielleicht setzt auch Lijian (M. Lopez) seinen Erfolgszug fort.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 4. Rennen um 15:25 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m) ausgespielt. Hier sollte man vor allem auf die beiden frischen Siegerinnen Cadmium (R. Piechulek) und Shoshona (A. Starke) achten.
 

Champions League

Weitere News

  • Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe wieder das das beste Rennen des Jahres

    Cracksman und Winx teilen sich den Titel Longines World’s Best Racehorse 2018

    London/England 23.01.2019

    Die Galopp-Superstars Cracksman und Winx teilen sich den Titel Longines World’s Best Racehorse (weltbestes Pferd) 2018. Bei der großen und von Liz Price moderierten Zeremonie am Donnerstagnachmittag im Landmark Hotel in London wurden die beiden vierbeinigen Cracks, die jeweils ein Rating von 130 erreichten, ausgezeichnet.

  • Die drei Kandidaten für die Vorauswahl stehen fest.

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Köln 23.01.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der beliebten Publikumswahl für den Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der spannenden Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. Zu der ältesten Publikumswahl im Sport ruft German Racing zum 61. Mal auf und wird dabei unterstützt vom Medienpartner Sport-Welt.

  • Preis der Perlenkette verspricht Hochspannung

    Der große Traditionswettbewerb für Amazonen in Neuss

    Neuss 23.01.2019

    Es ist ein absoluter Traditionswettbewerb für die Amazonen: Die Albers & Sieberts Buchmacher GmbH - Perlenkette 2019 lockt die Amazonen auf die Sandbahn nach Neuss. Am Samstag steht der erste von drei Wertungsläufen an. Am 10. Februar ist der zweite Durchgang, ehe das Finale am 24. Februar über die Bühne gehen wird. Die Gesamtsiegerin erhält eine wertvolle Perlenkette.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm