Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Je 12 in Badener Meile und Silberner Peitsche?

Baden-Highlights mit Klasse-Feldern

Baden-Baden 28. Mai 2018

Beim Frühjahrs-Meeting (vom 30. Mai bis 3. Juni) reiht sich auf der Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim ein Top-Rennen an das andere. Am Donnerstag ragt die 40. Badener Meile (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m) heraus, für die am Montag die Vorstarterangabe erfolgte.

Ein tolles internationales Zwölferfeld bahnt sich an. Denn mit Stormy Antarctic (P. Cosgrave) ist ein starker Engländer avisiert, der die heimischen Meiler prüft. Allen voran natürlich Wonnemond (B. Ganbat), der 2018 schon zwei Grupperennen für sich entschied. Die weiteren möglichen Kandidaten sind: Be My Sheriff (A. Starke), Degas (A. de Vries), Fulminato (A. Pietsch), Grants Pass (J. Bojko), Mc Queen (St. Hellyn), Vorjahressieger Palace Prince (F. Minarik), Savile Row (K. Clijmans), Va Bank (B. Murzabayev), Folie de Louise (M. Forest) und Peace in Motion (M. Lerner).

Auch für den Preis der Annette Hellwig Stiftung – Silberne Peitsche (Gruppe III; 55.000 Euro, 1.200 m) am Samstag zeichnet sich nach der Vorstarterangabe ein Klasse-Aufgebot ab. Zwölf Pferde, darunter der letztjährige Goldene Peitsche-Zweite Daring Match (L. Delozier), könnten in diesem Sprint-Highlight antreten. Die weiteren potenziellen Teilnehmer sind: Bellcanto (A. Pietsch), Making Trouble (M. Pecheur), Mata Utu (A. de Vries), Millowitsch (A. Helfenbein), Schäng (M. Cadeddu), Shining Emerald (J. Bojko), Sugar Daddy (M. Casamento), Vorjahressiegerin Artistica (W. Panov), Scapina (B. Murzabayev), Sunny Belle (A. Starke) und Westfalica (F. Minarik). Lesen Sie unsere ausführlichen Vorberichte am Dienstag, 29. Mai nach der Starterangabe.

 

Champions League

Weitere News

  • Rubaiyat der gewinnreichste deutsche Zweijährige aller Zeiten!

    Auf der Pole-Position der „ewigen Bestenliste“!

    22.10.2019

    Am Sonntag wurde auf der Galopprennbahn Mailand Geschichte geschrieben: Denn seit seinem Erfolg im Gran Criterium (Gr. II) ist der von Henk Grewe für Darius Racing trainierte Rubaiyat mit 245.000 Euro an Preisgeldern in 2019 das gewinnreichste zweijährige Pferd Deutschlands aller Zeiten!

  • Holt Pecheur bei der Freitags-Matinée in Krefeld weiter auf?

    Nächste Runde im Championatskampf der Jockeys

    Krefeld 22.10.2019

    94:88 – das ist der Stand im derzeitigen Championatskampf der Jockeys. Bauyrzhan Murzabayev hat noch sechs Punkte Vorsprung auf Maxim Pecheur, der in Baden-Baden stark aufgeholt hat. Es könnte also noch einmal spannend werden. Klare Sache, dass beide am Freitag auch in Krefeld in den Sattel steigen – Pecheur in allen sieben Prüfungen, Murzabayev fünfmal.

  • Deutscher Top-Galopper im Breeders‘ Cup Turf um 4 Millionen Dollar!

    Daumendrücken für Alounak

    Santa Anita/USA 21.10.2019

    Einer der bedeutendsten Renntage des internationalen Galopprennsports wirft seine Schatten voraus, und Deutschland ist dabei: Der von Waldemar Hickst in Köln für Darius Racing trainierte Alounak, zuletzt sehr guter Zweiter im Canadian International in Woodbine/Kanada, bestreitet den Breeders‘ Cup Turf am 2. November.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm