Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Oppenheim-Union-Rennen in Köln mit gewaltiger Resonanz

Grandioses 13er-Feld in der Champions League?

Köln 13. Juni 2018

Grandioses Starterfeld im dritten Lauf der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Im 183. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m), der bedeutendsten Vorprüfung für das Derby sieht es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch nach einem der stärksten Aufgebote der vergangenen Jahre aus.

Dreizehn Pferde blieben im Rennen, Ballydoyle (St. Hellyn), die Neuerwerbung des Stalles Salzburg, wurde nachgenannt. Mit vier Pferden ist Champion Markus Klug am stärksten vertreten – er hofft auf den Windstoß-Bruder Weltstar (A. de Vries), sowie Destino (M. Seidl), Valajani (M. Pecheur) und Klüngel, den mit Sibylle Vogt die erste Frau in der Union-Geschichte reitet.

Die weiteren möglichen Kandidaten sind: Aldenham (J. Bojko), Ecco (A. Starke), Emerald Master (A. Pietsch), Jimmu (M. Lerner), Magic Pivotal (E. Pedroza), Puccini (J. Mitchell), Salve Del Rio (M. Cadeddu) und Sweet Man (F. Minarik).
Lesen Sie unsere ausführliche Vorschau auf das Oppenheim-Union-Rennen und die große WM-Party in Köln nach der endgültigen Starterangabe am Donnerstag, 14. Juni.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Die drei Kandidaten für die Vorauswahl stehen fest.

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Köln 22.01.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der beliebten Publikumswahl für den Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der spannenden Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. Zu der ältesten Publikumswahl im Sport ruft German Racing zum 61. Mal auf und wird dabei unterstützt vom Medienpartner Sport-Welt.

  • Jan Pommer im Interview

    „Gemeinsam können wir das große Potential des Galopprennsports noch besser ausschöpfen“

    Köln 22.01.2019

    Der neue Geschäftsführer PR und Marketing beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. ist seit einigen Wochen im Amt. Wir haben ihm einige Fragen gestellt.

  • Sauren-Crack am Donnerstag im Al Fahidi Fort

    Zweiter Dubai-Auftritt für Degas

    Dubai 22.01.2019

    Zweiter Wüsten-Auftritt für Eckhard Saurens Degas am Donnerstag beim World Cup Carnival in Dubai: Der von Champion Markus Klug trainierte Gruppesieger bestreitet nach seinem zehnten Platz in den Singspiel Stakes am 3. Januar nun sein nächstes Rennen am Persischen Golf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm