Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auch Derbysieger Windstoß kehrt in die Hansestadt zurück

Start zur Derby-Woche in Hamburg am Freitag

Hamburg 25. Juni 2018

Vom Freitag, 29. Juni bis zum krönenden Abschluss mit dem IDEE 149. Deutschen Derby am 8. Juli wird das Derby-Meeting auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn die Rennsport-Fans in Atem halten. Gleich das Auftakt-Wochenende hat es in sich.

Zur Eröffnung am Freitag (29. Juni) steht der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 3.200 m) als Marathon im Blickpunkt einer gemischten Galopp-/Trabkarte. Neun Pferde wurden am Montag als Vorstarter angegeben, darunter mit Sir Mark Prescotts St Michel (A. Starke) ein starker Gast aus England. Die weiteren möglichen Kandidaten sind: Amun (R. Piechulek), Adler (A. de Vries), Berghain (M. Pecheur), Capitano (M. Seidl), Moonshiner (F. Minarik), Erica (M. Casamento), Gambia Bird (W. Panov) und Vorjahressiegerin Summershine (J. Bojko). Die Starterangabe erfolgt am Dienstag.

Das erste Grupperennen des Meetings ist am Samstag (30. Juni) der Preis der Mitglieder des Hamburger Renn-Clubs e.V. (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m). Vorjahressieger Millowitsch geht erstmals mit Adrie de Vries an den Start. Er könnte es nach dem letzten Streichungstermin am Montag noch mit zehn Konkurrenten zu tun bekommen. Es handelt sich um Schäng (J. Safar), Daring Match (M. Seidl), Mc Queen (St. Hellyn), Shining Emerald (E. Pedroza), Sugar Daddy (M. Casamento), Scapina (F. MInarik), Artistica (W. Panov), Celebrity, Westfalica (M. Cadeddu) und Julio. Die Starterangabe ist am Mittwoch.

Besonders groß ist die Vorfreude auf den pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag (1. Juli). Hier könnte es zum Aufeinandertreffen von Derbysieger Windstoß (A. de Vries) und Titelverteidiger und „Galopper des Jahres“ Dschingis Secret (M. Seidl) kommen. 

Über Start von Dschingis Secret wird kurzfristig entschieden

"Ob Dschingis Secret in Hamburg startet, ist noch nicht ganz sicher, da für Hamburg kein Regen angesagt ist", erklärtTrainer Markus Klug.  Insgesamt blieben beim finalen Streichungstermin am Montag noch sieben Pferde im Rennen: Neben den beiden Cracks handelt es sich um Colomano (M. Pecheur), Instigator (F. Minarik), Khan (A. Hamelin), Rapido (P. Gibson) und Walsingham (A. Starke). Die Starterangabe erfolgt am Donnerstag. Lesen Sie jeweils am Tag der Starterangaben unsere Vorschauen.

Noch 17 im Derby

Im IDEE 149. Deutschen Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 8. Juli sind inzwischen noch 17 Pferde startberechtigt. Aus dem Aufgebot genommen wurde der Ammerländer  Montepulciano.



 

Champions League

Weitere News

  • Riesenüberraschung durch Haylah - Tolle Foto-Challenge

    Großer Holland-Jubel in Mülheim

    Mülheim 17.08.2019

    Großer Holland-Jubel am Samstag auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr: Drei Pferde hatte Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen am Samstag in das Hauptrennen geschickt, am Ende gewann die größte Außenseiterin in seinem Trio: Die 144,4:1-Chance Haylah schnappte sich mit fünf Längen Vorsprung den Großen Preis von Wettstar.de und ergatterte die Siegprämie von 10.000 Euro in diesem mit 17.000 Euro dotierten 1.400 Meter-Ausgleich II.

  • Ritt der Extraklasse entscheidet Saarbrücken-Highlight

    Was für eine Pecheur-Power!

    Saarbrücken 15.08.2019

    Ein Ritt der Extraklasse entschied den 29. Internationalen Saarlandpreis (Ausgleich II, 12.000 Euro, 1.900 m) beim großen Saisonfinale mit PMU-Live-Übertragung am Donnerstag auf der Rennbahn Saarbrücken: Maxim Pecheur ließ den Holländer Haarib an der Spitze mächtig Tempo machen und stand bis zum Schluss bestens durch.

  • Comeback von Derbysieger Weltstar am Glamour-Renntag in Hannover

    Er ist wieder da!

    Hannover 15.08.2019

    Eleganz, schnelle Rennpferde und spannende Wetten – am Sonntag geht es beim Ascot-Renntag mit vielen gesellschaftlichen und sportlichen Highlights in Hannover hoch her. Es ist der diesjährige Glamour-Renntag auf der neuen Bult mit vielen Prominenten aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft statt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm