Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Haushaltsausschuss gibt Hoppegarten Denkmalzuschuss von 4,25 Mio. Euro

Geburtstagsüberraschung zum 150-Jährigen Jubiläum

Berlin-Hoppegarten 28. Juni 2018

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 27. Juni 2018 einen Zuschuss von insgesamt 4,25 Mio. Euro für Denkmalsanierungsmaßnahmen auf der Rennbahn Hoppegarten beschlossen. Ein wesentliches Ziel der Rennbahn Hoppegarten ist es, die historische Substanz des 207 ha großen Areals in Gänze instand zu setzen und zu erhalten, darunter prägende Gebäude wie die Haupttribüne und den Gestütshof.

Mit dem Beschluss des Haushaltsausschusses sind 50% der erforderlichen Mittel von 8,5 Mio. sichergestellt, es laufen Gespräche mit dem Land Brandenburg wegen einer Kofinanzierung der Restsumme.

Bereits seit 2013 besitzt die Rennbahn Hoppegarten den Status einen „national bedeutenden Denkmals“. Bisher sind insgesamt 3,3 Mio. Euro in die Denkmalsanierung investiert worden, finanziert zu je einem Drittel durch Zuschüsse der Beauftragen für Kultur und Medien (BKM) und des Landes
Brandenburg sowie durch Eigenmittel. Wesentliche Erfolge sind die denkmalgerechte Sanierung der Tribünen II und III.

Rennbahn-Inhaber Gerhard Schöningh: „Ich freue mich sehr über diese Unterstützung des Bundestags im Jubiläumsjahr „150 Jahre Rennbahn Hoppegarten“ und hoffe auf eine notwendige und ähnlich positive Geste des Landes Brandenburg bei der Finanzierung des ergänzenden Betrages. Für die Unterstützung unseres Antrags bedanke ich mich besonders bei Eckhardt Rehberg, MdB. Wir sehen dies auch als Anerkennung unserer Bemühungen gemeinsam mit der Landes- und Bundespolitik, dieses einzigartige Erbe deutscher Sportkultur zukunftsfähig zu machen. Mit der kompletten Sanierung aller denkmalgeschützten Gebäude können wir eine wesentliche Voraussetzung dafür schaffen, dass Hoppegarten auch weiteren Generationen Freude macht – den Rennsportfans vor allem, aber auch neuen Nutzergruppen wie den Gästen gut organisierter Veranstaltungen.“


Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm