Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Rennpferd und höchst erfolgreicher Deckhengst

Black Sam Bellamy lebt nicht mehr

Sottrum 11. Juli 2018

Wie das Gestüt Fährhof auf seiner Facebook-Seite berichtet, musste Deckhengst Black Sam Bellamy im Alter von 19 Jahren eingeschläfert werden. Nicht nur als Bruder von Galileo machte sich der imposante Hengst und Gruppe 1-Sieger einen Namen. In Deutschland war er u.a. Vater der Gruppe-Cracks Earl of Tinsdal, Daveron, Goathemala, Saphir und Valdino.

Vor allem später fand er in England seine Berufung als Deckhengst im Hindernissport. Pferde wie The Giant Bolster, Sam Spinner, Flute Bowl, Hollies Pearl und Sam's Gunner sind einige der besten Beispiele seiner Nachkommen.

Schon als Rennpferd war Black Sam Bellamy, ein Sohn der Stallion-Legende Sadler’s Wells, hocherfolgreich. Auf Gruppe-Ebene gewann er den Gran Premio del Jockey Club (Gr. I) und den Tattersalls Gold Cup (Gr. I) und war reihenweise in Top-Prüfungen platziert.

 

Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm