Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Besondere Ehre für alle Gewinner im Baden-Badener Grand Prix

„Walk Of Fame“ für Große Preis-Sieger seit 160 Jahren

Baden-Baden 2. August 2018

Der GROSSE PREIS VON BADEN (Rennen der German Racing Champions League) ist seit den ersten drei Renntagen im September 1858 auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim das Herzstück einer jeden Saison. Vor 160 Jahren siegte die dreijährige Stute La Maladetta aus Frankreich – ihr Name bildet den Anfang des „Walk Of Fame“, der vom Geläuf zurück in den Absattelring vor dem Waage-Gebäude führt.

Alle Sieger sind aufgelistet: 148 Namen über zwei Jahrhundertwenden und drei Kriege hinweg. Ein weiterer wird am Sonntag, 2. September 2018, hinzukommen. Dann entscheidet sich, wer im 146. LONGINES GROSSER PREIS VON BADEN der Nachfolger von Vorjahressieger Guignol wird.

„Wir wollen in unserem Jubiläumsjahr an die Geschichte erinnern und an die Zukunft denken“, sagt Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister. „Wir danken insbesondere Kronimus, der Kies & Beton AG Baden-Baden und der VR Bank sowie zahlreichen weiteren Partnern für ihre Unterstützung bei diesem Projekt.“ Der „Walk Of Fame“ wird am Samstag, 25. August, zum Auftakt der GROSSEN WOCHE (25.8. bis 2.9.) offiziell von Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs eingeweiht.

 

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm