Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Oriental Eagle und deutsche Stuten im Einsatz

Deauville-Deutsche vor Top-Aufgaben

Deauville/Clairefontaine 15. August 2018

Ein Top-Sonntag steht beim Sommer-Meeting in Deauville bevor, natürlich geben sich auch deutsche Hoffnungen in verschiedenen Gruppe-Rennen die Ehre. Im Prix Kergorlay (Gruppe II, 130.000 Euro, 3.000 m) ist Deutschland durch den Auenqueller Oriental Eagle (Trainer Jens Hirschberger), der seinen Sieg im Gerling-Preis noch nicht bestätigte, engagiert.

Im Prix Jean Romanet (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.000 m) treten für Deutschland voraussichtlich die Karlshoferin Sky Full of Stars (Trainer Henk Grewe) und Stall Nizzas Navaro Girl (Trainer Peter Schiergen) an. Das Gestüt Ammerland ist mit Lady Frankel, die schon auf höchster Ebene platziert war, vertreten. Endgültige Starterangabe ist am Freitag, 17. August.

Potemkin in Clairefontaine

Bereits am Freitag steht in Clairefontaine der Prix du Defi du Galop (zehnter Lauf der Serie; 45.000 Euro, 1.800 m, 5. Rennen um 15:40 Uhr) im Blickpunkt). Hier sieht es günstig aus für den für Klaus Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof gerade im Grand Prix de Vichy viertplatzierten Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler). Genug Klasse besitzt auch die Ammerländerin Baltic Duchesse (V. Cheminaud).

 

Champions League

Weitere News

  • Championatskampf und Streetfood Festival am Dienstag

    Neusser Abendprogramm mit Sand-Spezialisten und Klug-Assen

    Neuss 16.11.2018

    Am Dienstagabend steht der zweite Teil des Neusser Sandbahn-Winters 2018/2019 an – mit neun Rennen, von denen die Rennen 1 bis 8 via PMU auch wieder ab 17 Uhr nach Frankreich übertragen werden. Und es gibt einen großen Streetfood-Markt mit Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ländern. Die Starterfelder sind mit 102 Pferden stark.

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm