Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Oriental Eagle und deutsche Stuten im Einsatz

Deauville-Deutsche vor Top-Aufgaben

Deauville/Clairefontaine 15. August 2018

Ein Top-Sonntag steht beim Sommer-Meeting in Deauville bevor, natürlich geben sich auch deutsche Hoffnungen in verschiedenen Gruppe-Rennen die Ehre. Im Prix Kergorlay (Gruppe II, 130.000 Euro, 3.000 m) ist Deutschland durch den Auenqueller Oriental Eagle (Trainer Jens Hirschberger), der seinen Sieg im Gerling-Preis noch nicht bestätigte, engagiert.

Im Prix Jean Romanet (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.000 m) treten für Deutschland voraussichtlich die Karlshoferin Sky Full of Stars (Trainer Henk Grewe) und Stall Nizzas Navaro Girl (Trainer Peter Schiergen) an. Das Gestüt Ammerland ist mit Lady Frankel, die schon auf höchster Ebene platziert war, vertreten. Endgültige Starterangabe ist am Freitag, 17. August.

Potemkin in Clairefontaine

Bereits am Freitag steht in Clairefontaine der Prix du Defi du Galop (zehnter Lauf der Serie; 45.000 Euro, 1.800 m, 5. Rennen um 15:40 Uhr) im Blickpunkt). Hier sieht es günstig aus für den für Klaus Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof gerade im Grand Prix de Vichy viertplatzierten Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler). Genug Klasse besitzt auch die Ammerländerin Baltic Duchesse (V. Cheminaud).

 

Champions League

Weitere News

  • 56. Preis von Europa: Wöhler-Star Torcedor fordert Vorjahressieger Windstoß heraus

    Saison-Highlight und Champions League-Event in Köln

    Köln 23.09.2018

    Hochspannung herrscht am Sonntag in Köln und bei den Galoppfans in ganz Deutschland: Mit dem 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) kommt die German Racing Champions League wieder in die Domstadt – zum absoluten Saisonhöhepunkt. Das seit 1963 ausgetragene Top-Event lockt acht Top-Pferde nach Köln.

  • I’ll Have Another mit tollem Schlusssport beim Start des Europa-Meetings

    Englischer Triumph im Zweijährigen-Event

    Köln 22.09.2018

    Was für ein Mega-Fight der englischen Gaststute I’ll Have Another (21:10-Favoritin) am Samstag zum Start des Europa-Meetings auf der Galopprennbahn in Köln: Im Preis des Medienhauses DuMont Rheinland – Junioren-Preis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m) schien die Zweite des Zukunftsrennens in Iffezheim aus dem Quartier des erfolgreichsten englischen Trainers Mark Johnston auf der Geraden schon auf dem Rückzug.

  • Vorentscheidung für Lilli-Marie Engels?

    Weltmeisterschaft zu Gast in Mannheim

    Mannheim 20.09.2018

    Die Weltmeisterschaft ist beim vorletzten Renntermin 2018, dem BMW-Renntag, am Sonntag in Mannheim zu Gast. Denn es werden gleich zwei Läufe der World Fegentri Championship ausgetragen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm