Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auktionsrennen und Listen-Prüfung für Stuten

Zwei Top-Höhepunkte am Ascot-Renntag in Hannover

Hannover 16. August 2018

Zwei Höhepunkte werden das Publikum am großen Ascot-Renntag am Sonntag auf der Neuen Bult in Hannover besonders in Atem halten. Denn innerhalb der Karte von zehn Prüfungen locken gleich zwei Hauptereignisse. Da wäre zum einen der Große Preis des Audi Zentrum Hannover - BBAG Auktionsrennen Hannover (52.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) für dreijährige Pferde mit einem starken 14er-Feld.

Stall Steintors Arabino (W. Panov) gewann gerade ein ähnliches Rennen in Bad Harzburg überlegen. Nica (C. Henrique) war sogar Vierte im Diana-Trial, hat aber seither pausiert, doch sollte sie mit dieser Leistung weit vorne sein. Wieder zurückgemeldet hat sich Numerion (B. Ganbat). Ausreichend Klasse besitzt auch Kabir (J. Bojko). Aber in solchen Rennen ist ja stets vieles möglich.

Zweiter Fixpunkt ist der Große Preis der tegeler Gruppe (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.400 m, 4. Rennen um 15:15 Uhr). Sehr günstig sieht es im kleinen Fünferfeld für den aus höchster Klasse kommenden Walsingham (A. Starke). Panthelia (B. Murzabayev) war in Serie Zweite in Top-Konkurrenz sowie gerade Vierte auf Gruppe-Ebene gegen die Hengste. Aus Frankreich reist die in Hamburg sehr gut gelaufene Rothschild-Vertreterin Amaranthe (H. Journiac) an.

Auch ein Ausgleich I über 1.750 Meter (5. Rennen um 15:45 Uhr) lockt gleich zwölf versprechende Pferde an, dazu gehört der fünffache Saisonsieger Los Campanos (R. Piechulek) sowie die dreimal in Folge siegreiche Kiss the Wind (W. Panov).

Natürlich hat man auch eine Viererwette im Programm. 10.000 Euro werden im 6. Rennen um 16:20 Uhr (Ausgleich IV, 2.000 m) ausgeschüttet. Hier kommen vor allem Purple Rose (M. Seidl) und Allure Gold (St. Hellyn) in Betracht.

Glamour-Tag des Jahres

Auf der Neuen Bult steht am Sonntag, 19. August (ab 13:00 Uhr) der Glamour-Renntag des Jahres auf dem Programm. Prominente aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft kommen zur Rennbahn, allen voran die Stargäste, Designerin Jette Joop, Curvey Model-Juror Oliver Tienken und Let’s Dance Profi Massimo Sinató.
 

Champions League

Weitere News

  • Das Top-Meeting in Baden-Baden beginnt mit hochkarätigen Galoppern

    Große Woche – große Stars

    Baden-Baden 19.08.2019

    Die Koffer werden gepackt, die Highlights können kommen: Die Große Woche lockt vom Samstag, 24. August bis Sonntag, 1. September die Galopp-Freunde nach Baden-Baden. An sechs Renntagen stehen erstklassige Rennen auf dem Programm. Schon das Auftakt-Wochenende hat es in sich.

  • Destino startet 2020 als Deckhengst im Gestüt Westerberg

    Neue Karriere für den Derby-Zweiten von 2018

    Ingelheim 19.08.2019

    Vor einer zweiten Karriere als Deckhengst im Gestüt Westerberg in Ingelheim steht Destino: Der Zweite aus dem IDEE Deutschen Derby 2018 (hinter Weltstar) aus dem Stall von Markus Klug wird für Park Wiedingen-Besitzer Helmut von Finck seine neue Laufbahn 2020 in der Zuchtstätte der Familie Rodde starten, wie GaloppOnline.de berichtete.

  • Ladykiller mit Super-Start-Ziel-Triumph – Say Good Buy sagt „Auf Wiedersehen“

    Weltstar noch kein „Star von Hannover“

    Hannover 18.08.2019

    Hochspannung herrschte am Sonntag in Hannover: Beim leider ziemlich verregneten Ascot-Renntag mit einem großen Beiprogramm (unter anderem gab sich Sängerin Vicky Leandros die Ehre) startete der 2018 im Deutschen Derby erfolgreiche Röttgener Weltstar erstmals nach einer über einjährigen Verletzungspause. Doch um es vorwegzunehmen, es reichte im Großen Preis der Deutschen Bank nur zu Platz drei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm