Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Arbeitssieg für Wöhler-Schützling Clairefontaine

Potemkin ringt britischen Gast nieder

Deauville-Clairefontaine 17. August 2018

Es war ein gutes Stück Arbeit, am Ende aber dennoch ein sicherer Erfolg des deutschen Hengstes Potemkin im Prix Défi du Galop, dem heutigen Hauptereignis auf der Karte in Deauville-Clairefontaine. Der Siebenjährige aus dem gemeinsamen Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof setzte sich nach einer längeren Auseinandersetzung knapp gegen den Engländer Archetype durch.

Nach einem kurzfristigen Reiterwechsel saß auf Potemkin anstelle des zunächst angegebenen Eduardo Pedroza mit Maxime Guyon einer der Spitzenjockeys des Nachbarlandes, der die Chance, die ihm der unverhoffte „Kistenritt“ bot, vollauf zu nutzen verstand.

Auf dem letzten Wegstück der über 1.800 Meter führenden und mit insgesamt 45.000 Euro dotierten Course-A-Prüfung entspann sich zwischen dem zuvor lange tonangebenden Archetype (Christophe Soumillon) und dem Schützling von Trainer Andreas Wöhler ein sehenswerter Endkampf, in dem der deutsche Vertreter dem britischen Gast einen knappen Vorteil von einem kurzen Hals abtrotzte, den er letztendlich bis ins Ziel nicht mehr abgeben musste.

Hinter dem New-Approach-Sohn, der als 33:10- Favorit gestartete war, endeten in diesem zugleich 10. Lauf der Défi-du-Galop-Serie auf den nächsten Plätzen Music Lover und Almorox, während Gestüt Ammerlands Baltic Duchess nach einem bereits nicht idealen Start nie entscheidend in die Partie fand. 


Champions League

Weitere News

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

  • Sensation auf der Rennbahn Newbury in Großbritannien

    Waldpfad gewinnt die Hackwood-Stakes

    Newbury 20.07.2019

    Der im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Waldpfad gewann in souveräner Manier mit knapp zwei Längen Vorteil die mit 59.022 Pfund dotierten Hackwood Stakes.

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm