Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Starke für Tirano gebucht

Noch zehn Kandidaten im St. Leger

Dortmund 10. September 2018

Der letzte Klassiker der Saison 2018 geht mit dem RaceBets – 134. Deutsches St. Leger (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.800 m) am Sonntag in Dortmund über die Bühne. Hier kommt es zum Aufeinandertreffen vielversprechender dreijähriger und älterer Langstreckler. Zehn Pferde blieben beim letzten Streichungstermin am Montag noch im Aufgebot für dieses Highlight.

Bereits als Jockey gebucht sind Andrasch Starke auf dem doppelten Listensieger Tirano, Stephen Hellyn für Sweet Thomas und Andreas Helfenbein für Klüngel.
Mit Brandon Castle und Uber Cool könnten zwei Gäste aus England mit von der Partie sein, auch der Vorjahreszweite Moonshiner ist ein potenzieller Starter. Die weiteren möglichen Pferde: Adler, Oriental Khan, Ernesto und Valajani, dessen Trainer Markus Klug mit einem Quartett antreten könnte.
Lesen Sie unseren Vorbericht am Donnerstag, 13. September, dem Tag der Starterangabe.

Erfolgreiche Titelverteidigung

Nachzutragen bleibt noch der Erfolg des von Waldemar Himmel in Iffezheim für Hans-Rudolf Maurer vorbereiteten Fabulous Valley am Sonntag im 71. Großen Preis der Schweiz (Listenrennen, 50.000 Euro, 4.200 m, Jagdrennen). Unter Thomas Gillet verteidigte der Siebenjährige seinen Titel aus 2017 erfolgreich. Er besaß am Ende eine Weile Vorsprung auf die Konkurrenz.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Star-Jockey Frankie Dettori reitet Iffezheimer Top-Stute wieder in Deauville

    Riesen-Vorfreude beim Joplin-Team!

    Deauville/Frankreich 20.08.2019

    Er gewinnt derzeit alles, was es zu gewinnen gibt. Ein internationaler nach dem anderen wandert auf dem Konto von Lanfranco Dettori, dem bekanntesten und wohl auch populärsten Jockey der Welt. Schon vor einigen Wochen gewann er mit der von Dieter Fechner in Iffezheim trainierten Klassestute Joplin ein Listenrennen in Deauville.

  • Klassepferde zum Start der Großen Woche

    Champions League-Kandidaten wollen Baden-Baden erobern

    Baden-Baden 20.08.2019

    Der Auftakt zur Großen Woche (vom 24. August bis 1. September) auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim hat es in sich: Im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) am Samstag treffen sich Spitzenpferde von höchster Klasse.

  • Das Flaggschiff des deutschen Galoppsports beginnt am Samstag

    Spektakuläre GROSSE WOCHE in Baden-Baden

    Baden-Baden 20.08.2019

    Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und großem Unterhaltungsprogramm – das ist die GROSSE WOCHE vom 24. August bis 1. September auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Wir sind das Flaggschiff des deutschen Galoppsports und das bedeutendste Meeting in Deutschland“, sagte Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing am Dienstag auf der Pressekonferenz in Iffezheim. „Es wird eine spektakuläre GROSSE WOCHE, die allen Besuchern viel bietet – nicht nur den eingefleischten Galoppfans.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm