Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Leipzig: El Donno kann seine Super-Serie ausbauen

Der fünfte Sieg in Folge?

Leipzig 12. September 2018

Auch in Leipzig rüstet man sich am Samstag für einen Spätsommer-Renntag mit acht Prüfungen ab 13:45 Uhr (inklusive eines Junior-Cup-Rennens zu Beginn). In einem 2.000 Meter-Ausgleich III (4. Rennen um 15:15 Uhr) könnte El Donno (A. Best) auch nach vier Siegen in Folge noch weiter nach oben klettern.

Auch bei Memoria (M. Seidl) und Torqueville (M. Timpelan) sollte der Zenit noch nicht erreicht sein.

In einem weiteren Lauf der Mitteldeutschen Galoppserie (Ausgleich III, 1.600 m, 6. Rennen um 16:20 Uhr) scheint die groß gesteigerte Sunnylea (B. Ganbat) erneut gefährlich. Auch Invincible Really (W. Panov) sollte nicht bei dem Hoppegartener Sieg stehenbleiben.

Den sportlich höchsten Stellenwert besitzt die Zweijährigen-Konkurrenz (3. Rennen um 14:45 Uhr) über 1.600 Meter. Sogar Champion Markus Klug, dessen Youngsters schon mächtig imponierten, ist mit der Röttgenerin Elvira (M. Seidl) vertreten, die das Düsseldorfer Debüt steigern sollte. Der Stall Darius Racing hat mit Saam (B. Ganbat) eine interessante Hoffnung im Aufgebot, die alle bei unterschiedlichen Trainern beheimatet sind.

Maskottchenrennen

Bevor die Vollblüter das Geläuf betreten haben die Leipziger Glücksbringer gegen 13 Uhr ihren großen Auftritt. Auf einer Strecke von 100 Metern liefern sich zehn Maskottchen um Gastgeber Toto von der Rennbahn einen Wettkampf um die Sprint-Krone im Scheibenholz. Gestartet wird traditionsgemäß aus der Startmaschine. Die kleinen Gäste können sich zusätzlich im Kinderland entlang der begrünten Dammtribüne vergnügen.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

  • Deutsche Hoffnung im 135.000er am Start

    Kronprinz mit viertem Dubai-Auftritt

    Dubai 19.02.2019

    Beim World Cup Carnival, der Rennserie mit den hohen Preisgeldern in Dubai, geht es am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs wieder heiß her. Auch Deutschland ist wieder mit von der Partie, wenn der Gruppesieger Kronprinz seinen bereits vierten Wüstenstart absolviert.

  • Der Hauptpreis

    Jetzt abstimmen zum Galopper des Jahres!

    Deutschlandweit 18.02.2019

    Werden Sie virtueller Mitbesitzer von Django Freeman bei drei Rennen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm