Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Leipzig: El Donno kann seine Super-Serie ausbauen

Der fünfte Sieg in Folge?

Leipzig 12. September 2018

Auch in Leipzig rüstet man sich am Samstag für einen Spätsommer-Renntag mit acht Prüfungen ab 13:45 Uhr (inklusive eines Junior-Cup-Rennens zu Beginn). In einem 2.000 Meter-Ausgleich III (4. Rennen um 15:15 Uhr) könnte El Donno (A. Best) auch nach vier Siegen in Folge noch weiter nach oben klettern.

Auch bei Memoria (M. Seidl) und Torqueville (M. Timpelan) sollte der Zenit noch nicht erreicht sein.

In einem weiteren Lauf der Mitteldeutschen Galoppserie (Ausgleich III, 1.600 m, 6. Rennen um 16:20 Uhr) scheint die groß gesteigerte Sunnylea (B. Ganbat) erneut gefährlich. Auch Invincible Really (W. Panov) sollte nicht bei dem Hoppegartener Sieg stehenbleiben.

Den sportlich höchsten Stellenwert besitzt die Zweijährigen-Konkurrenz (3. Rennen um 14:45 Uhr) über 1.600 Meter. Sogar Champion Markus Klug, dessen Youngsters schon mächtig imponierten, ist mit der Röttgenerin Elvira (M. Seidl) vertreten, die das Düsseldorfer Debüt steigern sollte. Der Stall Darius Racing hat mit Saam (B. Ganbat) eine interessante Hoffnung im Aufgebot, die alle bei unterschiedlichen Trainern beheimatet sind.

Maskottchenrennen

Bevor die Vollblüter das Geläuf betreten haben die Leipziger Glücksbringer gegen 13 Uhr ihren großen Auftritt. Auf einer Strecke von 100 Metern liefern sich zehn Maskottchen um Gastgeber Toto von der Rennbahn einen Wettkampf um die Sprint-Krone im Scheibenholz. Gestartet wird traditionsgemäß aus der Startmaschine. Die kleinen Gäste können sich zusätzlich im Kinderland entlang der begrünten Dammtribüne vergnügen.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

  • Sensation auf der Rennbahn Newbury in Großbritannien

    Waldpfad gewinnt die Hackwood-Stakes

    Newbury 20.07.2019

    Der im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Waldpfad gewann in souveräner Manier mit knapp zwei Längen Vorteil die mit 59.022 Pfund dotierten Hackwood Stakes.

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm