Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Listen-Prüfung und Auktionsrennen auf der Neuen Bult

Zwei Top-Höhepunkte in Hannover

Hannover 13. September 2018

Auch am vorletzten Renntag der Saison 2018, dem Tag der Landwirtschaft, darf man sich auf der Neuen Bult in Hannover auf ein Top-Programm freuen. Am Sonntag ragen gleich zwei Großereignisse aus der Karte von zehn Prüfungen heraus. Im Großen Preis der Metallbau Burckhardt GmbH (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:05 Uhr) sind dreijährige und ältere Stuten gefordert.

Felora (E. Pedroza) aus dem Gestüt Etzean lief als Sechste in der Diana sehr achtbar, aber auch die Auenquellerin Viva Gloria (R. Piechulek) sollte hier weit vorne landen. Mit der im Besitz des Godolphin-Stalles von Scheich Mohammed stehenden Französin Lunar Maria (S. Saadi) ist auch ein Gast mit von der Partie.

Mit 52.000 Euro winkt im Kurd v. Lenthe – Erinnerungsrennen - BBAG Auktionsrennen Hannover (2.000 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) sogar noch deutlich mehr Geld. Hier geht es für die dreijährigen Hoffnungen zur Sache. Andreas Wöhler schickt mit Wild Max (E. Pedroza) eine interessante Hoffnung ins Rennen. Man hofft, dass er wieder an seine letztjährigen Formen Anschluss findet. Der in Grupperennen gelaufene Theo (M. Casamento), der ebenfalls für den Stall Grafenberg antretende Aru (J. Bojko) und Capone (B. Ganbat) gehören zu den stärksten Konkurrenten.

Im Ausgleich II über 2.000 Meter (x. Rennen um xxx Uhr) könnte Power Euro (E. Pedroza) aus dem Stall von Hans-Jürgen Gröschel seinen Siegeszug fortsetzen.

Im 3. Rennen um 14:50 Uhr (Ausgleich IV, 1.750 m) wird eine Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro angeboten. Hier favorisieren wir den zuletzt sehr unglücklich agierenden Antares (M. Seidl) und Malo (B. Ganbat).

Großes Rahmenprogramm

Der „Renntag der Landwirtschaft“ (Eröffnung des Bauernmarkts um 12 Uhr) ist eingebettet in ein eindrucksvolles Rahmenprogramm: ein Percheron Kaltblut "Médoc" demonstriert das traditionelle Pferderücken, das Pferdemitmachtheater Löwenherz tritt auf und edle Friesen ziehen schicke Kutschen. Auf den grünen Wiesen des Rennbahngeländes lockt ein Bauernmarkt mit Produkten aus der Region. Wer mag, kann leckere saisonale Köstlichkeiten probieren. Showacts rund um Hund und Pferd sowie spannende Galopprennen locken ein Familienpublikum auf die Neue Bult.

Auf dem Geläuf gibt die Niedersachsenmeute unter Führung von Camill Freiherr v. Dungern einen Einblick in die Jagdreiterei.

Für die jungen Besucher ist der "VGH Pony-Cup" ganz besonders spannend. Bei dem Ponyrennen können sie auf den Sieger tippen und sich auf tolle Preise freuen: Auf die Gewinner wartet ein Rucksack voller Überraschungen mit Familieneintrittskarten für den Erlebnis-Zoo Hannover, das Rasti-Land in Salzhemmendorf, 3 Stunden Spiel und Spaß im Sport- und Erlebnisbad der WASSERWELT LANGENHAGEN, Eintrittskarten für das Cinemaxx Hannover Raschplatz und vielem mehr.

Bei der Wettnietenverlosung „Lucky Loser“ gibt es als Trostpflaster Eintrittskarten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen FC Augsburg, für das GOP Varieté – Theater Hannover, für den Erlebnis-Zoo Hannover sowie Wettgutscheine im Wert von maximal 100 Euro.

Auch in Billigheim Galopprennen am Sonntag

Galopprennen stehen am Sonntag auch in Billigheim bevor. Fixpunkt ist das 19. Schwarz-Gelbe Band von Billigheim (Ausgleich IV, 1.800 m, 5. Rennen um 14 Uhr).  

Champions League

Weitere News

  • Allofs-Hoffnung Potemkin der Favorit im Dortmunder Sommer-Grand Prix

    32. Großer Preis der Wirtschaft mit vielen Attraktionen

    Dortmund 23.06.2019

    Es ist einer der Highlights im Dortmunder Rennkalender: Am kommenden Sonntag, 23. Juni, wird der 32. Großer Preis der Wirtschaft auf der Galopprennbahn in Wambel ausgetragen. Der neun Prüfungen umfassende Renntag ist gespickt mit Attraktionen. Der erste Start erfolgt bereits um 11:25 Uhr, es gibt mehrere Jackpots und ein großes, kostenloses Kinderprogramm mit Hüpfburg, „Bullenreiten“ und Ponyreiten. Der Eintritt inklusive Rennprogramm kostet 8 Euro. Für Käufer der Gewinnerkarte (Wettgutscheine in Höhe von 50 Euro) ist der Eintritt frei.

  • Platz drei hinter Crystal Ocean und Magical beim königlichen Meeting

    Waldgeist mit respektablem Ascot-Auftritt

    Royal Ascot/England 19.06.2019

    Keine Siegchance, aber dennoch eine mehr als respektable Vorstellung als Dritter – das ist das Fazit nach dem Start des im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehenden Waldgeist aus dem Chantilly-Stall von Meistertrainer Andre Fabre am Mittwoch beim Royal Ascot-Meeting. Der von Pierre-Charles Boudot gerittene Top-Hengst hielt sich als dritter Favorit (bei einem Kurs von 5:1) in den Prince of Wales’s Stakes bei heftigen Regenfällen sehr solide.

  • Großer Preis der VGH Versicherungen ist das letzte Trial 2019

    Wer löst die letzten Derby-Tickets in Hannover?

    Hannover 19.06.2019

    Vor der knapp zweimonatigen Sommerpause herrscht am Sonntag noch einmal Hochspannung auf der Rennbahn Neue Bult in Hannover: Es steht der letzte Test vor dem Deutschen Derby an, das am 7. Juli in Hamburg über die Bühne geht – der Große Preis der VGH Versicherungen – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen um 16:00 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm