Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen das Top-Highlight am Samstag

Saisonfinale auf der Grasrennbahn in Dortmund

Dortmund 2. Oktober 2018

Mit sieben Prüfungen, darunter ein stark besetztes Auktionsrennen für zweijährige Stuten, geht am Samstag (6. Oktober) die Grasbahn-Saison auf der Galopprennbahn in Dortmund zu Ende. Der erste Start erfolgt bereits um 12:30 Uhr. Am „Tag des Ehrenamtes“ gibt es für Vereinsmitglieder einen besonderen Bonus: Der Eintritt kostet nur 4 Euro, ansonsten 8 Euro. Wer für 50 Euro Wettjetons kauft, hat kostenlosen Zugang. Zudem gilt wieder die Bonuswette: Für 90 Euro gibt es Wettjetons im Wert von 100 Euro.

Um 52.000 Euro Preisgeld bemühen sich dagegen elf zweijährige Stuten im BBAG Auktionsrennen Dortmund 2 über 1.600m (4. Rennen / Start 14 Uhr), davon gehen 25.000 Euro allein an das siegreiche Team. Der amtierende Championtrainer Markus Klug hat für die Besitzerfamilie Renz mit Jetcologne, Pakdasht und Schnucki gleich drei Pferde im Aufgebot. Zu den Favoritinnen zählt die von Henk Grewe trainierte Miss Mae. Sie wurde im September gute Dritte beim ersten Dortmunder Auktionsrennen, dem Preis der Wilo-Foundation.

Viererwette mit 14 Pferden

Den Auftakt des Renntages um 12:30 Uhr machen ebenfalls die Zweijährigen. Im Preis des European Breeders Fund über 1.400m treten sieben Youngster an. Eine halbe Stunde danach kommen die Dreijährigen über 1.300m an den Ablauf. Hier ragt die Stute Wonder Of Lips aus dem Quartier von Andreas Suborics mit dem mehrfachen Championjockey Andrasch Starke aus dem Siebener-Feld heraus.

Die Maximalzahl von 14 Startern tritt im Preis der Wettannahme (6.Rennen / 15 Uhr), einem Ausgleich IV über 2.000m, an. Hier wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Das letzte Rennen des Tages um 15:30 Uhr verweist auf den Beginn der Sandbahnsaison in Wambel: Es ist das Auf Wiedersehen am 9. November-Rennen über 2.000m mit einem voll besetzten Feld von 14 Pferden.

 

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

  • Deutsche Hoffnung im 135.000er am Start

    Kronprinz mit viertem Dubai-Auftritt

    Dubai 19.02.2019

    Beim World Cup Carnival, der Rennserie mit den hohen Preisgeldern in Dubai, geht es am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs wieder heiß her. Auch Deutschland ist wieder mit von der Partie, wenn der Gruppesieger Kronprinz seinen bereits vierten Wüstenstart absolviert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm