Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen das Top-Highlight am Samstag

Saisonfinale auf der Grasrennbahn in Dortmund

Dortmund 2. Oktober 2018

Mit sieben Prüfungen, darunter ein stark besetztes Auktionsrennen für zweijährige Stuten, geht am Samstag (6. Oktober) die Grasbahn-Saison auf der Galopprennbahn in Dortmund zu Ende. Der erste Start erfolgt bereits um 12:30 Uhr. Am „Tag des Ehrenamtes“ gibt es für Vereinsmitglieder einen besonderen Bonus: Der Eintritt kostet nur 4 Euro, ansonsten 8 Euro. Wer für 50 Euro Wettjetons kauft, hat kostenlosen Zugang. Zudem gilt wieder die Bonuswette: Für 90 Euro gibt es Wettjetons im Wert von 100 Euro.

Um 52.000 Euro Preisgeld bemühen sich dagegen elf zweijährige Stuten im BBAG Auktionsrennen Dortmund 2 über 1.600m (4. Rennen / Start 14 Uhr), davon gehen 25.000 Euro allein an das siegreiche Team. Der amtierende Championtrainer Markus Klug hat für die Besitzerfamilie Renz mit Jetcologne, Pakdasht und Schnucki gleich drei Pferde im Aufgebot. Zu den Favoritinnen zählt die von Henk Grewe trainierte Miss Mae. Sie wurde im September gute Dritte beim ersten Dortmunder Auktionsrennen, dem Preis der Wilo-Foundation.

Viererwette mit 14 Pferden

Den Auftakt des Renntages um 12:30 Uhr machen ebenfalls die Zweijährigen. Im Preis des European Breeders Fund über 1.400m treten sieben Youngster an. Eine halbe Stunde danach kommen die Dreijährigen über 1.300m an den Ablauf. Hier ragt die Stute Wonder Of Lips aus dem Quartier von Andreas Suborics mit dem mehrfachen Championjockey Andrasch Starke aus dem Siebener-Feld heraus.

Die Maximalzahl von 14 Startern tritt im Preis der Wettannahme (6.Rennen / 15 Uhr), einem Ausgleich IV über 2.000m, an. Hier wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Das letzte Rennen des Tages um 15:30 Uhr verweist auf den Beginn der Sandbahnsaison in Wambel: Es ist das Auf Wiedersehen am 9. November-Rennen über 2.000m mit einem voll besetzten Feld von 14 Pferden.

 

Champions League

Weitere News

  • Der „perfekte Vortrag“ mit Lady Magic vor fast 10.000 Zuschauern

    Österreichische Stute gewinnt erneut in München

    München 24.06.2019

    Mit dem auch in diesem Jahr wieder bestens besuchten Auto Häusler-Renntag (knapp 10.000 Zuschauer) wurde das stattliche Galopp-Programm am Montagabend in München fortgesetzt. Wie schon am Maifeiertag sollte sich die weite Reise aus Österreich für Klaus Koglers Lady Magic so richtig lohnen. Denn im über 2.200 Meter führenden Ausgleich III feierte die 3,8:1-Mitfavoritin ihren zweiten Saisonsieg.

  • Fragezeichen hinter Winterfuchs, Secret Potion mit Vargiu

    Noch 29 Pferde im IDEE 150. Deutschen Derby

    Hamburg 24.06.2019

    In zwei Wochen ist das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) bereits Geschichte, denn am 7. Juli steht der große Showdown im Rennen des Jahres in Hamburg an. 29 Pferde besitzen mit Stand Montag, 24. Juni noch ein Engagement für das Blaue Band.

  • Interview mit Petra Stucke, Besitzerin von Namos, dem Überraschungssieger der Silbernen Peitsche 2019

    „Insgesamt also unvergessliche und unbezahlbare Glücksmomente!“

    24.06.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seine Konkurrenten heran und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, 3 Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Im Interview sprechen wir über ihre gemeinsame Geschichte und darüber, wie es ist, als Privatperson ein Rennpferd zu besitzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm