Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hervorragende deutsche Ergebnisse zum Auftakt der Tattersalls-Jährlings-Auktion in Newmarket

Newmarket 10. Oktober 2018

Die diesjährige Tattersalls October Yearling Sale legte mit Book 1 einen furiosen Start hin. Starker Gesamtumsatz, fünf Zuschläge im siebenstelligen Bereich sowie 20 Verkäufe für 500.000 Guineas und mehr wurden verzeichnet. Das Newsells Park Stud von Dr. Andreas Jacobs stellte mit einem Galileo-Hengst aus der Danehill-Stute Shastye bei 3,4 Millionen Guineas den Sales-Topper, zugleich der höchste Preis für einen Jährling in diesem Jahr überhaupt.

Den Zuschlag für den rechten Bruder der Gruppesieger Secret Gesture, Isaac Newton und ganz aktuell des Zweijährigen Japan erhielt Michael Vincent Magnier für Coolmore.

Es gibt aber noch weitere sehr erfreuliche Ergebnisse für die deutsche Zucht zu vermelden. Eine Stute aus dem ersten Jahrgang des Epsom Derby-Siegers Golden Horn und der Listensiegerin Nina Celebre als Tochter der Wittekindshofer Diana-Gewinnerin Next Gina und selbst Mutter des mehrfachen Gruppe I-Siegers Pakistan Star ging für 130.000 Guineas an Sun Bloodstock. Sheikh Hamdan al Maktoums Shadwell Estate hatte bei
200.000 Guineas das letzte Gebot für einen Siyouni-Hengst aus der Etzeaner Gruppe II-platzierten Galileo-Stute Phiz, die als Halbschwester der Klassestuten Peaceful Love, Penny Lane und Peace Royale, Letztgenannte aktuell Mutter der frischen Düsseldorfer Gruppesiegerin Peace In Motion, empfohlen ist. Bei 280.000 Guineas fiel der Hammer zugunsten von Roger Varian für einen Camelot-Halbbruder des Gruppe I-Siegers Potemkin und der Gruppeplatzierten Listensiegerin Paraisa aus der Linie der Fährhoferin Prada, die international auch als Mutter der zweijährigen Gruppe I-Siegerin Paita bewährt ist. Ein Sea The Stars-Hengst aus der Wittekindshofer Diana-Siegerin und Stakes-Mutter Rosenreihe wurde für 115.000 Guineas Stuart Williams zugeschlagen.

Champions League

Weitere News

  • Riesenüberraschung durch Haylah - Tolle Foto-Challenge

    Großer Holland-Jubel in Mülheim

    Mülheim 17.08.2019

    Großer Holland-Jubel am Samstag auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr: Drei Pferde hatte Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen am Samstag in das Hauptrennen geschickt, am Ende gewann die größte Außenseiterin in seinem Trio: Die 144,4:1-Chance Haylah schnappte sich mit fünf Längen Vorsprung den Großen Preis von Wettstar.de und ergatterte die Siegprämie von 10.000 Euro in diesem mit 17.000 Euro dotierten 1.400 Meter-Ausgleich II.

  • Ritt der Extraklasse entscheidet Saarbrücken-Highlight

    Was für eine Pecheur-Power!

    Saarbrücken 15.08.2019

    Ein Ritt der Extraklasse entschied den 29. Internationalen Saarlandpreis (Ausgleich II, 12.000 Euro, 1.900 m) beim großen Saisonfinale mit PMU-Live-Übertragung am Donnerstag auf der Rennbahn Saarbrücken: Maxim Pecheur ließ den Holländer Haarib an der Spitze mächtig Tempo machen und stand bis zum Schluss bestens durch.

  • Comeback von Derbysieger Weltstar am Glamour-Renntag in Hannover

    Er ist wieder da!

    Hannover 15.08.2019

    Eleganz, schnelle Rennpferde und spannende Wetten – am Sonntag geht es beim Ascot-Renntag mit vielen gesellschaftlichen und sportlichen Highlights in Hannover hoch her. Es ist der diesjährige Glamour-Renntag auf der neuen Bult mit vielen Prominenten aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft statt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm