Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Klug mit sieben Stuten in die Winterkönigin?

Große Resonanz auf die Iffezheimer Grupperennen

Baden-Baden 15. Oktober 2018

Das Sales & Racing Festival lockt vom Freitag bis Sonntag die Fans des Turf noch einmal in diesem Jahr nach Baden-Baden. Am Freitag, 19. Oktober und Sonntag, 21. Oktober stehen hochkarätige Rennen an, am Freitagabend und am Samstag werden bei der BBAG-Herbstauktion interessante Pferde versteigert.

Der krönende Abschluss der Saison in Iffezheim wird der Sonntag sein mit zwei Grupperennen, für die am Montag der letzte Streichungstermin anstand. Im Ittlingen - Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) wird die beste zweijährige Stute gesucht. 16 Kandidatinnen besitzen für diese Top-Prüfung noch ein Engagement.

Champion Markus Klug könnte gleich mit sieben (!) Ladies vertreten sein: Seine Hoffnungen sind Akribie, Diajaka, Gold (B. Flandrin), Peace of Paris, Sharoka, Waldblümchen und Whispering Angel.

Die weiteren Hoffnungen sind: Angel for All (St. Hellyn), Apadanah (J. Mitchell), Best on Stage, Contessa, Free Lady, Ivanka (B. Murzabayev), Sweet Gold (A. Crastus), Wish you Well (M. Cadeddu) und Wyomia Jasmin (B. Ganbat).

Potemkin für Allofs in der Baden-Württemberg-Trophy

Zweites Highlight ist die Baden-Württemberg-Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), in der der im Mitbesitz von Klaus Allofs (gemeinsam mit der Stiftung Gestüt Fährhof) stehende Potemkin (B. Murzabayev) weit vorne landen und wichtige Punkte in der Rennserie Defi du Galop holen könnte.

Hier sind noch 13 Kandidaten im Rennen, ferner handelt es sich um: Wai Key Star (B. Flandrin), Itobo (A. de Vries), Licinus (St. Hellyn), Palace Prince (M. Cadeddu), Yaa Salaam, Kronpronz, Folie de Louise, Emerald Master (A. Crastus) und Wild Max (J. Bojko) sowie die Gäste Almorox, Big Country und Bo Papa.

Lesen Sie unseren ausführlichen Vorbericht am Donnerstag, 18. Oktober nach der Starterangabe.

 

Champions League

Weitere News

  • Besitzervereinigung präsentiert Film als Zeichen der Wertschätzung und Dank an die Aktiven im Galopprennsport

    „Unser Lebenswerk“

    26.06.2019

    "Unser Lebenswerk“ heißt ein Film, den die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. in Kooperation mit der Figge + Schuster AG erstellt hat und der am 26. Juni der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Dieses knapp dreiminütige Video ist ein Zeichen der Wertschätzung und ein Dankeschön an alle die harte Arbeit und Hingabe der Menschen, die im Galopprennsport wirken, der zu den ältesten organisierten Sportarten zählt.

  • French King fordert Royal Youmzain in Hamburg heraus

    Sechs Top-Kandidaten im Hansa-Preis

    Hamburgf 26.06.2019

    Großes Treffen deutscher Spitzenpferde und eines starken Gastes aus Frankreich: Der pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag in Hamburg ist der Höhepunkt am ersten Wochenende der Derby-Woche.

  • Iffezheimer Gruppesieger muss auf das Rennen des Jahres verzichten

    Winterfuchs nicht im Derby!

    Hamburg 26.06.2019

    Die große Hoffnung auf den ersten Derby-Sieg für eine Frau als Trainerin (Carmen Bocskai) und Reiterin (Sibylle Vogt) mit Winterfuchs haben sich zerschlagen: Der im Besitz des Gestüts Ravensberg stehende Busch-Memoria-Sieger und Union-Dritte aus Iffezheim wird definitiv nicht im IDEE 150. Deutschen Derby am 7. Juli in Hamburg antreten!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm