Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ab Freitag steht wieder die Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim im Fokus

Großes Saisonfinale beim SALES & RACING FESTIVAL

Baden-Baden 16. Oktober 2018

Mit zahlreichen Highlights wartet das SALES & RACING FESTIVAL vom 19. – 21. Oktober im 160. Jahr der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim zum Saisonfinale auf. „Wir hoffen auf große Renntage bei tollem Oktoberwetter, die sportlich ihres Gleichen suchen“, sagte die Geschäftsführerin Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing auf der Pressekonferenz am Dienstag. „Ein Besuch lohnt sich sportlich, wegen der Wettchancen und des Herbstmarktes“, so Hofmeister. „Als besonderes Schmankerl haben wir am Sonntag ein Ponytrabrennen.“

Am Freitag (19. Oktober) steht mit dem Ferdinand Leisten Memorial das am höchsten dotierte Zweijährigen-Rennen in Deutschland auf dem Programm. Insgesamt 200.000 Euro Preisgeld werden vergeben, nach Stand Mittwoch kommen 16 Pferde über die 1.400m Distanz an den Ablauf.

Der letzte Renntag des Jahres am Sonntag (21. Oktober) wartet mit zwei der sportlich und züchterisch so wichtigen Gruppe-Rennen auf. Der Ittlingen Preis der Winterkönigin (Gr.III, 1.600m, 105.000 Euro) ist das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten in Deutschland. Und die Baden-Württemberg Trophy (Gr.III, 2.000m, 55.000 Euro) ist Teil der französischen Rennserie Le Defi du Galop.

Insgesamt veranstaltet Baden Racing 17 Rennen an den zwei Tagen mit einem Gesamtpreisgeld von fast einer halben Million Euro. Besonders lukrativ für die Wetter ist dabei die „Wettchance des Jahres“ am Sonntag. „Hier garantieren wir 50.000 Euro Gewinnausschüttung – so viel wie noch in keiner Viererwette in Deutschland in diesem Jahr“, sagte Hofmeister.

Eingebettet in die Rennen ist die Herbstauktion mit fast 400 Pferden, die Freitag ab 17 Uhr nach den Rennen und am rennfreien Samstag (20. Oktober) durch den Ring gehen. Platzöffnung an den Renntagen ist jeweils um 12 Uhr, das erste Rennen ist für 13:20 Uhr angesetzt.

Zur Unterhaltung der Rennbahnbesucher gibt es einen Herbstmarkt mit neun Ausstellern – von Blumengestecken bis hin zu Alpaka-Produkten. Am Stand des Kürbishof Dieter Eckerle können die kleinen Gäste am Sonntag kostenfrei einen „Halloween“-Kürbis schnitzen und bemalen.

Eine besondere Attraktion am Sonntag ist zudem das Ponytrabrennen des Ponyrennclubs Schweiz, das zwischen dem dritten und vierten Rennen stattfindet. „Es wird schön anzuschauen, ist aber kein Klamauk, sondern ernsthafter Nachwuchssport“, betont die Geschäftsführerin. „Vielleicht sitzt hier ein künftiger Star im Sulky.“
 

Champions League

Weitere News

  • Begehrtester deutscher Ehrenpreis geht dank Royal Intervention nach England

    Goldene Peitsche für Musical-König Andrew Lloyd Webber

    Baden-Baden 25.08.2019

    Musical-König Andrew Lloyd Webber holte sich den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande im bedeutendsten deutschen Sprintrennen: In der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) dominierte am Sonntag vor 11.000 Zuschauern in Iffezheim die von Ed Walker in England trainierte dreijährige Stute Royal Intervention für ihren prominenten Mitbesitzer (gemeinsam mit Will Farish) in grandioser Manier gegen die besten Kurzstrecken-Pferde hierzulande.

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm