Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Baden-Badener Grupperennen exzellent bestückt

Super-Felder in den Top-Highlights

Baden-Baden 17. Oktober 2018

Dreimal hintereinander gewann Championtrainer Markus Klug bereits das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten, am Sonntag könnte er den vierten Triumph feiern: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) beim Saisonfinale in Baden-Baden bietet Klug möglicherweise sieben junge Pferdedamen auf.

Mit Whispering Angel (M. Seidl), Peace of Paris (A. de Vries) und Akribie (M. Pecheur) bietet Klug nicht nur die vermeintlichen drei Favoritinnen auf, er hat außerdem bei der Vorstarterangabe am Mittwoch auch Sharoka (R. Piechulek), Waldblümchen (eine Chance für den 19-jährigen Thore Hammer-Hansen), Diajaka und Gold (B. Flandrin) auf.

Die weiteren Kandidatinnen sind: Angel for All (St. Hellyn), Apadanah (J. Mitchell), Best on Stage, Contessa (C. Henrique), Ivanka (B. Murzabayev), Sweet Gold (A. Crastus), Wish you Well (M. Cadeddu) und Wyona Jasmin (B. Ganbat).

Zehn Pferde wurden als Vorstarter für die Baden-Württemberg-Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) angegeben, darunter der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehende Potemkin (B. Murzabayev). Er trifft voraussichtlich auf Wai Key Star (B. Flandrin), Almorox (J. Auge), Itobo (A. de Vries), Licinius (St. Hellyn), Palace Prince (M. Cadeddu), Kronprinz (D. Schiergen), Folie de Louise (A. Hamelin), Wild Max (J. Bojko) und Emerald Master (A. Crastus). Unseren großen Vorbericht lesen Sie nach der Starterangabe am Donnerstag, 18. Oktober.
 

Champions League

Weitere News

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm