Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Listenrennen aus Köln wird am Tag der Gestüte in Hannover neu angesetzt

Erfreuliche Nachricht für alle Aktiven!

Hannover 21. Oktober 2018

Höchsterfreuliche Nachricht für alle Aktiven: Das am vergangenen Sonntag in Köln wegen eines Fehlstarts annullierte Listenrennen (25.000 Euro, 1.400 m) wird mit unveränderter Ausschreibung am Sonntag, 28. Oktober auf der Galopprennbahn in Hannover neu angesetzt! Zu verdanken ist die Wiederholung der Top-Prüfung einer gemeinsamen Initiative des Kölner Renn-Vereins, des Hannoverschen Rennvereins und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V.

Damit bleibt das Rennen dem Gesamtsport erhalten und die Besitzer und Züchter erhalten eine zusätzliche Startmöglichkeit! Bereits jetzt gab es schon die ersten positiven Rückmeldungen verschiedener Trainer in Hannover, die ihre Bereitschaft zu einem Start in diesem Listenrennen signalisiert haben, wie Daniel Krüger, der Geschäftsführer der Besitzervereinigung, am Freitagabend mitteilte. Das Rennen ist auch schon innerhalb des Hannover-Programms in der Datenbank des Direktoriums angelegt.

Der Renntag der Gestüte erhält damit eine weitere Attraktion. Dass an einem Renntag ein Gruppe III- und drei Listenrennen, also insgesamt vier Black Type-Rennen, ausgetragen werden, dürfte einmalig sein und die Aktiven und Zuschauer in Scharen auf die Neue Bult locken. Ab nach Hannover, das ist das Motto am 28.10.!

Champions League

Weitere News

  • RaceBets.de-Meilen Trophy in Düsseldorf

    Außenseiter-Sieg bei britischem Doppelerfolg

    Düsseldorf 21.07.2019

    Der von Harry Dunlop trainierte Robin of Navan unter Alexander Pietsch war in der zur Europa Gruppe II zählenden RaceBets.de-Meilen Trophy (70.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Rennbahn Grafenberg in Düsseldorf nicht zu schlagen.

  • Zweiter Meeting Tag in Bad Harzburg

    Mimir lachender Dritter im See-Jagdrennen

    Bad Harzburg 21.07.2019

    Was für ein dramatisches Finale. Gleich drei Pferde kämpften im Bad Harzburger See-Jagdrennen um den Sieg, der letztendlich durch Mimir nach Polen wanderte. Anna Schleusner-Fruhriep und Bauyrzhan Murzabayev gewannen die am höchsten dotierten Flachrennen am zweiten Meetingstag.

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm