Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Millionenschwere Einladungsrennen locken nach Fernost

Fünf Deutsche nach Hong Kong?

Hong Kong 24. Oktober 2018

Die Hong Kong International Races am 9. Dezember auf der Rennbahn Sha Tin in der Ex-Kronkolonie sind das ultimative Galopp-Highlight der internationalen Saison. Am Mittwoch war Nennungsschluss für die vier millionenschweren Einladungsrennen. Auch fünf Pferde aus Deutschland gehören zu den insgesamt 262 Kandidaten (darunter 67 Gruppe I-Gewinner, 191 individuelle Pferde) aus der ganzen Welt.

In der Hong Kong Mile (Gruppe I, 25 Mio. HK-Dollar, ca. 2,8 Millionen Euro) bekamen Wonnemond (Trainer Sascha Smrczek), Degas (Markus Klug) und Ancient Spirit (Jean-Pierre Carvalho) ein Engagement.

Für die Hong Kong Vase (Gruppe I, 20 Mio. HK-Dollar, ca. 2,2 Mio. Euro, 2.400 m) wurden Walsingham (Peter Schiergen) und Night Music (Sarah Steinberg) eingeschrieben. Wer letztlich starten darf, entscheidet der Hong Kong Jockey Club.

 

Champions League

Weitere News

  • Starke Gäste fordern die deutschen Asse heraus

    Die Trophy der Meilen-Stars

    Düsseldorf 18.07.2019

    Nach einem Jahr in Köln kehrt die RaceBets.de - Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) am Sonntag wieder nach Düsseldorf zurück. Und dieses Top-Rennen für die besten 1.600 Meter hat eine zugkräftige Besetzung gefunden mit starken Gästen aus dem Ausland, die in diesem Jahr die deutschen Grupperennen dominiert haben.

  • Großes Zuschauer-Spektakel am Sonntag

    Wer wird Seekönig in Bad Harzburg?

    Bad Harzburg 18.07.2019

    Schon am Sonntag wird das Meeting in Bad Harzburg fortgesetzt. Und hier steht eine besondere Spezialität und Zuschauer-Attraktion bevor – gesucht wird der „Seekönig“ im über 3.550 Meter führenden ersten Seejagdrennen (8. Rennen um 18:15 Uhr), der RaceBets Seejagdrennen Challenge.

  • Allofs-Galopper im Grand Prix de Vichy Sechster

    Potemkin diesmal ohne Möglichkeiten

    Vichy/Frankreich 17.07.2019

    Eines der populärsten deutschen Rennpferde, der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Potemkin, belegte am Mittwochabend im Grand Prix de Vichy, dem Highlight auf der gleichnamigen Rennbahn, den sechsten und vorletzten Platz.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm