Login
Trainerservice
Schliessen
Login

PMU-Premiere und Listenrennen für „Marathon-Pferde“

Super-Finale in Mannheim mit Top-Gästen!

Mannheim 24. Oktober 2018

Besser könnte das Jubiläumsjahr (150 Jahre) auf der Galopprennbahn in Mannheim nicht zu Ende gehen als an diesem Samstag: Erstmals in der Geschichte veranstaltet man einen PMU-Renntag. Die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 11:35 Uhr werden live nach Frankreich übertragen. Und man präsentiert am Mannheim²-Renntag noch ein echtes Highlight mit dem B.A.U. Mannheim Steher-Cup.

In diesem mit 25.000 Euro dotierten Listenrennen (5. Rennen um 13:35 Uhr), der ersten Prüfung dieser Art auf der Flachen in der Mannheimer Historie, werden auf einer Marathon-Distanz von 3.100 Metern Ausdauer-Qualitäten verlangt. Die Besetzung ist sensationell mit Pferden aus Renommier-Ställen aus dem Ausland!

Mark Johnston bietet den aus großen englischen Handicaps kommenden Addicted to you (J. Fanning) auf. Das gilt auch für Sir Mark Prescotts Melinoe (L. Morris). Iain Jardine hofft auf Tor (J. Gormley), und Le Colonel (C. Lheureux) kommt aus der Schweiz.

Trainer-Newcomer Henk Grewe ist mit dem 13-fachen Sieger Wisperwind (F. Minarik) und der Stute International Love (J. Bojko) gleich doppelt vertreten. Von der Klasse sollte hier Klüngel (M. Pecheur) aus dem Stall von Markus Klug gut untergekommen sein.

Im Ausgleich II über 1.900 Meter (6. Rennen um 14:15 Uhr) trifft der von Marco Klein trainierte Lokalmatador Kitaneso (T. Scardino) nach seinem jüngsten Erfolg auf die formstarke Bolte-Stute Onyxa (M. Pecheur).
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Presseinformation des Dortmunder Rennvereins

    Starke Resonanz für das RaceBets 135. Deutsches St. Leger

    Dortmund 23.07.2019

    Der sportliche Höhepunkt des Jahres auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen: Für das RaceBets 135. Deutsches St. Leger am Sonntag, 15. September, sind am Dienstag 46 Pferde gemeldet worden. „Das ist ein sehr gutes Nennungsergebnis mit allen Topstehern aus Deutschland und starken internationalen Kandidaten“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Es hat sich gelohnt, dass wir einige Trainer in England auch direkt angesprochen haben.“

  • Hindernisfreunde kommen am Donnerstag voll auf ihre Kosten

    Hürden-Highlight im Harz

    Bad Harzburg 23.07.2019

    Bad Harzburg hat ein Herz für die Freunde des Hindernissports – wie an diesem Donnerstag, dem dritten Meetingstag. Denn mit dem Preis des Elektrohandwerks Goslar/Bad Harzburg – Große Bad Harzburger Hürden Trophy (Listenrennen, 12.000 Euro, 3.400 m, 6. Rennen um 19:40 Uhr) steht das wichtigste Hürdenrennen hierzulande bevor.

  • Renntag der Berliner Clubszene lockt am Freitag nach Hoppegarten

    Top-Sport und beste Musik

    Berlin-Hoppegarten 23.07.2019

    Der Harz und Berlin liegt nicht weit auseinander – und die Rennbahn Berlin-Hoppegarten nutzt den rennfreien Tag beim Meeting in Bad Harzburg zu einer Abendveranstaltung an diesem Freitag. Es handelt sich um den Renntag der Berliner Clubszene mit den DJs der angesagtesten Clubs der Hauptstadt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm