Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Über 340 Besucher bei der Top-Veranstaltung in Hannover

Andrasch Starke der Überraschungsgast beim Expertentag

Hannover 28. Oktober 2018

In Hannover fand am Samstag der 5. Vollblut-Expertentag statt. Rund 340 Besitzer, Trainer, Züchter und weitere Aktive aus dem Deutschen Galopprennsport folgten der Einladung der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen. Erstmals gab es sogar eine Warteliste für freigewordene Plätze.

Gregor Baum, Vizepräsident der Besitzervereinigung und Präsident des Hannoverschen Rennvereins, begrüßte die Anwesenden zum „Klassentreffen des Galoppsports“. Er eröffnete den Expertentag sodann auch gleich mit einem Paukenschlag für die deutsche Vollblutzucht, denn ab 2019 wird mit dem zehnjährigen Helmet ein internationaler Top-Hengst im Gestüt Fährhof aufgestellt.

In fünf Themenrunden wurde über das Training von Rennpferden, Borreliose, den Kauf von Jährlingen sowie die Zukunft der Rennvereine, rege diskutiert und referiert. So berichteten Klaus Eulenberger, Holger Faust, Frank Brieskorn und Ronald Rauscher über ihre Erfahrungen und persönlichen Präferenzen bei der Suche nach guten Jährlingen. Dabei berichteten sie auch aus dem persönlichen Nähkästchen.

Ob das Training von Rennpferden modernisiert werden muss, darüber diskutierten auf der Bühne die Hannoveraner Trainer Hans-Jürgen Gröschel und Dominik Moser, die Münchnerin Sarah Steinberg, der Hoppegartener Roland Dzubasz und der aus Frankreich angereiste Markus Münch. Dass modernste Technik zwar unterstützend wirken kann, aber Pferde nicht schneller machen wird, waren sich die Podiumsgäste einig.

Als Überraschungsgast trat dann der erfolgreichste Jockey Deutschlands, Andrasch Starke, auf. Gemeinsam im Gespräch mit Thorsten Castle, der den ganzen Tag durch das Programm führte, sprach er über seine Erfolge als Sportler und über den Alltag eines Jockeys und über allerlei Dinge aus dem privaten Bereich. Der 44-jährige Starke steht in diesem Jahr vor seinem neunten Jockey-Championat.

Abschließend erfolgte eine große Diskussion zur Zukunft der deutschen Rennvereine, die auf dem Podium die Rennvereinspräsidenten Gregor Baum, Eugen-Andreas Wahler, Karl-Dieter Ellerbracke und Horst-Gregor Lappe gemeinsam mit einigen weiteren Aktiven des Sports führten.
 

Champions League

Weitere News

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

  • Internationales Aufgebot in der Meilen Trophy in Düsseldorf

    Drei Gäste gegen drei Deutsche?

    Düsseldorf 15.07.2019

    Ein internationales Aufgebot zeichnet sich für das bedeutendste Rennen in dieser Woche ab: Sechs Pferde, darunter drei Gäste aus dem Ausland, könnten am Sonntag die Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf bestreiten. Das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Montag.

  • Schlenderhanerin gewinnt das BBAG Diana Trial in Mülheim

    Ismene stürmt zum ersten Listensieg

    Mülheim 14.07.2019

    Letzter großer Test für das Stuten-Derby am 4. August in Düsseldorf: Im BBAG Diana Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m) am Sonntag vor 7.800 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr schaffte die von Jean-Pierre Carvalho für das Gestüt Schlenderhan trainierte dreijährige Stute Ismene (5,6:1) bei tollem Zuschauerzuspruch am Renntag des Mülheimer Sports den verdienten ersten Top-Treffer ihrer Laufbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm