Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Noch 7 Kandidaten im Ratibor-Rennen in Krefeld

Top-Zweijährige im letzten Gruppe-Rennen

Krefeld 29. Oktober 2018

Am Sonntag steht mit dem Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) das Finale der deutschen Gruppe-Saison bevor. Und das Highlight für zweijährige Pferde lockt einige Hoffnungen für die Zukunft an. Sieben Pferde blieben am Montag beim letzten Streichungstermin startberechtigt.

Besonders gespannt sein darf man auf die bei ihrem Kölner Debüt in großer Manier erfolgreiche Donjah (L. Delozier). Sie könnte auf den von Mick Channon in England trainierten Lyon-Listensieger Certain Lad treffen.

Markus Klug hat mit Accon, Dschingis First (M. Pecheur) und Sibelius noch ein Trio im Rennen. Jeck Yeah und Manx komplettieren das Aufgebot.

Unser ausführlicher Vorbericht erscheint nach der Starterangabe am Mittwoch, 31. Oktober.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Ladykiller zermürbt die Konkurrenz im Silbernen Pferd in Berlin-Hoppegarten

    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star

    Berlin-Hoppegarten 13.10.2019

    Deutschland hat einen neuen Langstrecken-Star: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für den Rennstall Gestüt Hachtsee trainierte Dreijährige Ladykiller (3,7:1-Mitfavorit) imponierte beim großen Saisonfinale am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten mit einer großen kämpferischen Leistung. Im Traditionsrennen um das Silberne Pferd (Gruppe III, 55.000 m), dem letzten „Berlin-Marathon“ 2019 über weite 3.000 Meter, gab der aus der Zucht des Gestüts Karlshof stammende und vor zwei Jahren bei der BBAG-Auktion für 33.000 Euro verkaufte Kamsin-Sohn mit dem aktuell führenden Jockey Bauyrzhan Murzabayev vom Start bis ins Ziel die Spitze nie ab.

  • Durance und Alounak großartige Toronto-Zweite

    Zwei deutsche Super-Ehrenplätze in Kanada!

    Toronto/Kanada 13.10.2019

    Was für Super-Leistungen der beiden deutschen Starter am Samstagabend in Kanada – sowohl Durance, als auch Alounak belegten grandiose Ehrenplätze in Woodbine/Toronto. Zunächst wurde die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte Dreijährige Durance in den EP Taylor Stakes (Grade I, 720.000 Canadian Dollar, ca. 494.000 Euro, 2011 m) in Woodbine/Toronto/Kanada ausgezeichnete Zweite.

  • GaloppClub Hoppegarten-Stute mit Leipzig-Sensation

    Sunnylea lässt viele Besitzer strahlen

    Leipzig 12.10.2019

    Gemeinsame Freude ist am schönsten: Beim Saisonfinale am Samstag auf der Galopprennbahn in Leipzig durften die Mitglieder des GaloppClub Hoppegarten jubeln. Denn ihre fünfjährige Stute Sunnylea sorgte im Hauptrennen für eine Sensation!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm