Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Toller Ehrenplatz im Prix Lyphard

Allofs-Ass Rolando stark in Deauville

Deauville/Frankreich 29. November 2018

Eine Klasse-Leistung bot der im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende und von Andreas Wöhler trainierte Rolando (Mickael Barzalona) am Donnerstag als Zweiter in Deauville. Im Prix Lyphard (Listenrennen, 52.000 Euro, 1.900 m) wurde der Mitfavorit von einem der letzten Plätze immer stärker.

Nur knapp musste er dem von Andre Fabre aufgebotenen Favoriten Trais Fluors Pierre-Charles Boudot, 31:10) den Vortritt lassen. Wenige Meter weitere hätte es Rolando möglicherweise noch geschafft.

Die anderen drei deutschen Vertreter Kronprinz (Andrasch Starke/Petr Schiergen), Ronaldo (Eddy Hardouin/Andreas Suborics) und Rose Duchesse (Anthony Crastus/Waldemar Hickst) schafften es nicht in die engere Entscheidung.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Stuten-Power im Hannover-Highlight

    Das Beste kommt zum Schluss

    Hannover 23.10.2019

    Das Beste kommt zum Schluss: Alle Blicke der deutschen Turffans gelten am Sonntag der Rennbahn Hannover. Mit dem Renntag der Gestüte lockt beim Saisonfinale ein Programm der Extraklasse. Absoluter Höhepunkt ist der Große Preis des Gestüts Ammerland (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) für dreijährige und ältere Spitzenstuten.

  • Alounak, Donjah und Waldpfad für Millionenrennen genannt

    Drei Deutsche in Hong Kong?

    Hong Kong 23.10.2019

    Sie gehören zu den lukrativsten Einladungsrennen der Welt: Die Hong Kong International Races am 8. Dezember 2019 auf dem Sha Tin-Kurs der ehemaligen Kronkolonie locken die vierbeinigen Galopp-Stars an. 202 Pferde, darunter 66 Gruppe I-Sieger aus zwölf Ländern, wurden am Mittwoch für diese vier Top-Prüfungen genannt, die mit insgesamt 93 Millionen HK-Dollar (ca. 10,6 Millionen Euro) dotiert sind.

  • Oktoberfest und lukratives Top-Handicap am Samstag

    Stimmungsvolles Finale in Mannheim

    Mannheim 23.10.2019

    Große Finalstimmung in Mannheim: Mit dem Oktoberfest-Renntag endet am Samstag die Rennsaison in der nordbadischen Metropole. Acht Rennen werden ab 13 Uhr ausgetragen. Und man präsentiert ein echtes Top-Ereignis, einen Ausgleich I (22.500 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 15:15 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm