Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Waldgeist der deutsche Top-Trumpf in Hong Kong

Showdown der Galopp-Stars

Hong Kong 4. Dezember 2018

Der Showdown der weltweiten Galopp-Stars versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 9. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. Auch die deutsche Zucht ist vertreten – in der Longines Hong Kong Vase (Gruppe I, 20 Mio. HK-Dollar, ca. 2,2 Millionen Euro, 2.400 m). Der im Besitz der Gestüts Ammerland und Newsells Park stehende Waldgeist aus dem Stall von Andre Fabre gilt nach seinem vierten Platz im Prix de l‘ Arc de Tromphe und der etwas schwächeren Leistung als Fünfter im Breeders‘ Cup Turf als Favorit.

Trainer Andre Fabre: „Ich war in den USA etwas enttäuscht, denn er hat nicht so beschleunigt wie normalerweise. Aber er hat sich gut erholt, und die Bahn in Sha Tin und der schnelle Boden werden ihm entgegenkommen.“

Interessant: In den Ammerland-Farben gewann bereits Borgia im Jahr 1999 unter Fabre-Regie die Hong Kong Vase. 2014 siegte Flintshire ebenfalls für Fabre. Im Sattel von Waldgeist wird Pierre-Charles Boudot sitzen, der dafür seinen Championatskampf in Frankreich gegen Christophe Soumillon unterbricht.

Aus der Zucht des Gestüts Wittekindshof stammt Pakistan Star, der viel Potenzial besitzt, aber zuletzt wieder durch Unregelmäßigkeiten im Rennen auffiel, als er nicht vom Start kommen wollte. Nachdem er ein Trial gut absolvierte, kann er an der Hong Kong Vase teilnehmen.

Hoch gehandelt werden ferner Khalid Abdullahs Legacy Cup-Gewinner Mirage Dancer, sowie Eagle Way und Exultant, die beiden Erstplatzierten des Hong Kong Jockey Club Cup.

Das wertvollste Rennen ist der Hong Kong Cup (Gruppe I, 28 Mio. HK-Dollar, ca. 3,1 Millionen Euro, 2.000 m). Hier gilt der Japaner Sungrazer als Top-Favorit. Time Warp und Werther erneuern ihr letztjähriges Duell. Frische Gruppe II-Siegerin ist Deirdre aus Japan.

In der Hong Kong Mile (Gruppe I, 25 Mio. HK-Dollar, ca. 2,8 Millionen Euro, 1.600 m) führt der Weg zum Sieg einwandfrei über den Hong Kong-Star Beauty Generation. Der Wallach gewann vier Rennen in Serie, ist insgesamt zehnfacher Sieger und entschied diese Prüfung schon im Vorjahr für sich. Für einen vorderen Rang kommen auch die Japaner Mozu Ascot und Persian Knight in Frage.

Im Hong Kong Sprint (Gruppe I, 20 Mio. HK-Dollar, ca. 2,2 Millionen Euro, 1.200 m) deutet wie schon zuletzt im Jockey Club Sprint einiges auf einen Zweikampf zwischen den Hong Kong-Assen Hot King Prawn und Mr Stunning hin.
 

Champions League

Weitere News

  • Großer Preis von St. Moritz mit Hakam, Jacksun und Manipur?

    Drei Deutsche im Schnee-Grand Prix?

    St. Moritz/Schweiz 12.12.2018

    Drei Deutsche könnten beim Schnee-Grand Prix am 17. Februar 2019 mit von der Partie sein: Hakam, ein neues Pferd von Christian von der Recke mit einem sehr hohen Rating, Michael Figges Jacksun und der von Markus Klug trainierte Manipur erhielten am Montag ein Engagement für den Großen Preis von St. Moritz.

  • Zahlreiche Überraschungen in Neuss

    Mister Spock übernimmt das Kommando

    Neuss 11.12.2018

    Gewaltig war auch am Dienstag die Resonanz bei der PMU-Veranstaltung auf der Neusser Sandbahn mit prall gefüllten Starterfeldern. Kein Wunder, dass es auch die ein oder andere Überraschung gab, wie im Ausgleich III über 1.500 Meter. Hier zeigte der siebenjährige Wallach Mister Spock, benannt nach einer Figur aus der legendären TV-Reihe „Raumschiff Enterprise“, einen glänzenden Einstand für die Honzrather Besitzertrainerin Selina Ehl und erinnerte sich an seine Top-Formen.

  • 100 Stuten in der Liste für den Henkel – Preis der Diana

    Noch 101 Pferde im Derby 2019

    Hamburg/Düsseldorf 11.12.2018

    Die beiden bedeutendsten Rennen der deutschen Galoppsaison 2019 werfen bereits ihre Schatten voraus. Denn am Montag war der nächste Streichungstermin für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 7. Juli in Hamburg und für den 161. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) am 4. August in Düsseldorf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm