Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

Hein Bollow wird 98 Jahre

Köln 5. Dezember 2018

Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Mittwoch, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 98 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

Hein Bollow ritt von 1936 bis 1963 in Rennen. Dabei gewann er 1033mal. Die anschließend von ihm trainierten Pferde errangen zwischen 1963 und 1988 nicht weniger als 1661 Siege. Bestes Pferd seiner Laufbahn war der Weltklassegalopper Nebos.

Viermal gewann er das Deutsche Derby in Hamburg, 1953 auf Allasch, 1954 auf Kaliber, 1956 auf Kilometer und 1962 auf Herero. Ein Derbyerfolg als Trainer folgte 1974 mit Marduk. Bollow hat jedes Deutsche Derby von 1936 bis heute persönlich miterlebt.

Ganz besonders an dem Menschen Hein Bollow sind aber nicht nur Erfolgszahlen, sondern das sind auch seine Verdienste und seine Persönlichkeit. Schon im Jahre 1975 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse ausgezeichnet.

Absolut bewundernswert ist es, mit welcher Leidenschaft, mit welcher Aufgeschlossenheit und in welcher geistigen Frische er in seinem hohen Alter und trotz mittlerweile völliger Taubheit die Entwicklung in seinem Sport mitten im Zentrum noch mitverfolgt. Er hat die Hand noch immer am Puls des Geschehens.

Hein Bollow ist auch 30 Jahre nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn noch die bekannteste und gleichzeitig beliebteste Figur im deutschen Galopprennsport und ein leuchtendes Vorbild. German Racing gratuliert Hein Bollow herzlich zu seinem Geburtstag!
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

  • Deutsche Hoffnung im 135.000er am Start

    Kronprinz mit viertem Dubai-Auftritt

    Dubai 19.02.2019

    Beim World Cup Carnival, der Rennserie mit den hohen Preisgeldern in Dubai, geht es am Donnerstag auf dem Meydan-Kurs wieder heiß her. Auch Deutschland ist wieder mit von der Partie, wenn der Gruppesieger Kronprinz seinen bereits vierten Wüstenstart absolviert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm