Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

Hein Bollow wird 98 Jahre

Köln 5. Dezember 2018

Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Mittwoch, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 98 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

Hein Bollow ritt von 1936 bis 1963 in Rennen. Dabei gewann er 1033mal. Die anschließend von ihm trainierten Pferde errangen zwischen 1963 und 1988 nicht weniger als 1661 Siege. Bestes Pferd seiner Laufbahn war der Weltklassegalopper Nebos.

Viermal gewann er das Deutsche Derby in Hamburg, 1953 auf Allasch, 1954 auf Kaliber, 1956 auf Kilometer und 1962 auf Herero. Ein Derbyerfolg als Trainer folgte 1974 mit Marduk. Bollow hat jedes Deutsche Derby von 1936 bis heute persönlich miterlebt.

Ganz besonders an dem Menschen Hein Bollow sind aber nicht nur Erfolgszahlen, sondern das sind auch seine Verdienste und seine Persönlichkeit. Schon im Jahre 1975 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse ausgezeichnet.

Absolut bewundernswert ist es, mit welcher Leidenschaft, mit welcher Aufgeschlossenheit und in welcher geistigen Frische er in seinem hohen Alter und trotz mittlerweile völliger Taubheit die Entwicklung in seinem Sport mitten im Zentrum noch mitverfolgt. Er hat die Hand noch immer am Puls des Geschehens.

Hein Bollow ist auch 30 Jahre nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn noch die bekannteste und gleichzeitig beliebteste Figur im deutschen Galopprennsport und ein leuchtendes Vorbild. German Racing gratuliert Hein Bollow herzlich zu seinem Geburtstag!
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Großer Preis von St. Moritz mit Hakam, Jacksun und Manipur?

    Drei Deutsche im Schnee-Grand Prix?

    St. Moritz/Schweiz 12.12.2018

    Drei Deutsche könnten beim Schnee-Grand Prix am 17. Februar 2019 mit von der Partie sein: Hakam, ein neues Pferd von Christian von der Recke mit einem sehr hohen Rating, Michael Figges Jacksun und der von Markus Klug trainierte Manipur erhielten am Montag ein Engagement für den Großen Preis von St. Moritz.

  • Zahlreiche Überraschungen in Neuss

    Mister Spock übernimmt das Kommando

    Neuss 11.12.2018

    Gewaltig war auch am Dienstag die Resonanz bei der PMU-Veranstaltung auf der Neusser Sandbahn mit prall gefüllten Starterfeldern. Kein Wunder, dass es auch die ein oder andere Überraschung gab, wie im Ausgleich III über 1.500 Meter. Hier zeigte der siebenjährige Wallach Mister Spock, benannt nach einer Figur aus der legendären TV-Reihe „Raumschiff Enterprise“, einen glänzenden Einstand für die Honzrather Besitzertrainerin Selina Ehl und erinnerte sich an seine Top-Formen.

  • 100 Stuten in der Liste für den Henkel – Preis der Diana

    Noch 101 Pferde im Derby 2019

    Hamburg/Düsseldorf 11.12.2018

    Die beiden bedeutendsten Rennen der deutschen Galoppsaison 2019 werfen bereits ihre Schatten voraus. Denn am Montag war der nächste Streichungstermin für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) am 7. Juli in Hamburg und für den 161. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) am 4. August in Düsseldorf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm