Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neusser Renntag beschließt die deutsche Rennsaison 2018

Finale mit Championatsehrung und spannende Prüfungen

Neuss 27. Dezember 2018

Große Championatsehrung des deutschen Turfs am letzten Renntag der Saison 2018: Am Renntag am Samstag in Neuss werden die Titelträger der Saison (im Anschluss an die fünfte Prüfung) ausgezeichnet. Man darf sich schon jetzt freuen, wenn die Besten zu ihrer verdienten Auszeichnung kommen. Moderiert wird die Ehrung von Daniel Delius.

Es handelt sich um folgende Champions 2018: Gestüt Röttgen (Besitzer, Züchter), Markus Klug (Trainer), Andrasch Starke (Jockeys), Vinzenz Schiergen (Amateurrennreiter), Lilli-Marie Engels (Amateurennreiterinnen), Robin Weber (Nachwuchsreiter), Lucien van der Meulen (Besitzertrainer), Volker Franz Schleusner (Besitzer Hindernis), Anna Schleusner-Fruhriep (Trainer Hindernis) und Jan Faltejsek (Reiter Hindernis).

Das sportliche Programm umfasst sieben Prüfungen, wobei der erste Start bereits um 11:05 Uhr über die Bühne geht, da die ersten fünf Rennen nach Frankreich übertragen werden. Ein Ausgleiche III verdient besondere Beachtung. Über 1900 Meter (6. Rennen um 13:55 Uhr) könnte Forever Adventure (G. Snijders) aus dem Kölner Quartier von Karl Demme auch nach dem jüngsten Erfolg wieder zum Zuge kommen. Die Gewichtserlaubnis hilft zusätzlich. Auch Town Charter (L. Delozier) steht unmittelbar vor einem Treffer. Hier winkt ein Jackpot von 729,17 Euro in der Zweierwette.

Spannung verspricht auch ein Altersgewichtsrennen über 1.500 Meter (7. Rennen um 14:25 Uhr). Hier treffen mit Mister Spock (A. Pietsch), Cassilero (F. Minarik) und Beacon Hill (M. Lopez) mehrere Bahnspezialisten aufeinander.

10.000 Euro stehen über der Viererwette des 5. Rennens um 13:05 Uhr (Ausgleich IV, 1.500 m). Hier kommen insbesondere Patty Patch (G. Snijders) und Porcupine Creek (A. Ketzer) in Betracht. Im 4. Rennen um 12:35 Uhr (Ausgleich IV, 1.900 m) sind 8.000 Euro in der Dreierwette garantiert.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Begehrtester deutscher Ehrenpreis geht dank Royal Intervention nach England

    Goldene Peitsche für Musical-König Andrew Lloyd Webber

    Baden-Baden 25.08.2019

    Musical-König Andrew Lloyd Webber holte sich den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande im bedeutendsten deutschen Sprintrennen: In der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) dominierte am Sonntag vor 11.000 Zuschauern in Iffezheim die von Ed Walker in England trainierte dreijährige Stute Royal Intervention für ihren prominenten Mitbesitzer (gemeinsam mit Will Farish) in grandioser Manier gegen die besten Kurzstrecken-Pferde hierzulande.

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm