Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sauren-Ass am Donnerstag in den Singspiel Stakes

Wüsten-Debüt für Deutschen Degas

Meydan/Dubai 1. Januar 2019

Spektakulärer Start zum Dubai World Cup Carnival am Donnerstag auf der Rennbahn Meydan: Gleich am ersten Renntag der hochdotierten Rennserie, die sich bis in den März erstreckt, ist Deutschland mit von der Partie. Denn der von Markus Klug für Eckhard Sauren trainierte Gruppesieger Degas bestreitet seinen ersten Wüsten-Einsatz.

Ziel des fünfjährigen Wallachs sind die Singspiel Stakes, ein mit 200.000 Dollar dotiertes Gruppe III-Rennen über 1.800 Meter (5. Rennen um 20:50 Uhr Ortszeit, 17:50 Uhr deutscher Zeit). Der Franzose Fabrice Veron sitzt im Sattel der hiesigen Hoffnung, Startbox fünf bekam er im großen 16er-Feld zugelost.

Der Stall Godolphin, der bekanntermaßen hier stets mit großem Erfolg agiert, hat mit Team Talk (P. Cosgrave), Key Victory (J. Doyle), Bay of Poets (C. O‘ Donoghue), Dream Castle (C. Soumillon), Salsabeel (B. Doyle) und Racing History (K. Scott), Sechster im Großen Dallmayr-Preis in München, gleich sechs Pferde am Ablauf. Interessant ist der Ex-Ire Deauville (L. Morris), der inzwischen in Dubai stationiert ist.


Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Allofs-Galopper im Grand Prix de Vichy Sechster

    Potemkin diesmal ohne Möglichkeiten

    Vichy/Frankreich 17.07.2019

    Eines der populärsten deutschen Rennpferde, der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Potemkin, belegte am Mittwochabend im Grand Prix de Vichy, dem Highlight auf der gleichnamigen Rennbahn, den sechsten und vorletzten Platz.

  • Das Feld für das Highlight wird größer

    Drei Nachnennungen für die Meilen Trophy in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.07.2019

    Sechs Deutsche gegen drei Gäste – das ist das mögliche Motto im Grupperennen dieser Woche: In der Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf sieht es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch nach einem maximal neunköpfigen Aufgebot aus.

  • Fulminanter Meetings-Auftakt mit Superhandicaps und Top-Viererwetten

    Der große Geldregen im Harz

    Bad Harzburg 17.07.2019

    Fünf Top-Renntage, viele Hochkaräter und Wettchancen und ein ganz besonderes Flair – die Rennwoche in Bad Harzburg wird ab diesem Samstag die Galopp-Fans wieder magisch anziehen. In der Abfolge Samstag, Sonntag, Donnerstag, Samstag und Sonntag gibt es auf der Bahn am Weißen Stein, die in den letzten Jahren solch eine tolle Entwicklung genommen hat, wieder Sport von sehr ansprechender Klasse und vor allem jede Menge Abwechslung.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm