Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Imponierender Triumph im 9-Millionen-Event in Gulfstream Park

City Of Lights große Gala im Pegasus World Cup

Gulfstream Park/USA 27. Januar 2019

Zum ersten Mal gab es am Samstag beim Pegasus World Cup auf der Rennbahn Gulfstream Park/Florida/USA gleich zwei Top-Rennen. Und die Besucher erlebten auch bei heftigen Regenfällen ein absolutes Rennfest mit einer Gala-Vorstellung von City Of Light im Hauptereignis, dem mit 9 Millionen US-Dollar dotierten Pegasus World Cup Invitational über 1.800 Meter auf Sand.

Der von Michael Mc Carthy trainierte Gewinner der Breeders‘ Cup Dirt Mile hatte an zweiter Position hinter Patternrecognition ein ideales Rennen. Jockey Javier Castellano ergriff mit dem 2,9:1-Co-Favoriten im Schlussbogen die Initiative. Zunächst wurde er hier von dem Favoriten und Breeders‘ Cup Classis-Helden Accelerate (Joel Rosario) begleitet, doch dann schüttelte City Of Light den Gegner schnell ab und verabschiedete sich auf deutlichen Vorsprung. Schon weit vor dem Ziel stand der mit vier Millionen US-Dollar honorierte Triumph fest.

Accelerate baute auf dem regennassen Sand spürbar ab und musste auch noch den Außenseiter Seeking The Soul (John Velazquez) weichen, der sich noch klar auf Rang zwei schob. Bravazo wurde Vierter.

Bricks And Mortar im Turf-Event souverän

Im erstmals ausgetragenen Pegasus World Cup Turf Invitational (Grade I, 7 Mio Dollar, 1.900 m, Gras) triumphierte der fünfjährige Hengst Bricks And Mortar aus dem Stall von Chad Brown mit Jockey Irad Ortiz jr. Seinem Antritt auf der Zielgeraden war kein Gegner gewachsen. Der 3,8:1-Mitfavorit und Giant’s Causeway-Sohn löste sich souverän von der noch sehr stark anpackenden irischen Stute Magic Wand (Wayne Lordan), die Aidan O‘ Brien aufgeboten hatte, und Delta Prince (Lanfranco Dettori).

Der Sieger bleibt damit auf dieser Bahn und Distanz weiterhin ungeschlagen. Der Favorit Yoshida hatte sich an letzter Stelle viel zu lange aus allem herausgehalten und fand nicht mehr in die Entscheidung.

 

Champions League

Weitere News

  • Star-Jockey Frankie Dettori reitet Iffezheimer Top-Stute wieder in Deauville

    Riesen-Vorfreude beim Joplin-Team!

    Deauville/Frankreich 20.08.2019

    Er gewinnt derzeit alles, was es zu gewinnen gibt. Ein internationaler nach dem anderen wandert auf dem Konto von Lanfranco Dettori, dem bekanntesten und wohl auch populärsten Jockey der Welt. Schon vor einigen Wochen gewann er mit der von Dieter Fechner in Iffezheim trainierten Klassestute Joplin ein Listenrennen in Deauville.

  • Klassepferde zum Start der Großen Woche

    Champions League-Kandidaten wollen Baden-Baden erobern

    Baden-Baden 20.08.2019

    Der Auftakt zur Großen Woche (vom 24. August bis 1. September) auf der Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim hat es in sich: Im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) am Samstag treffen sich Spitzenpferde von höchster Klasse.

  • Das Flaggschiff des deutschen Galoppsports beginnt am Samstag

    Spektakuläre GROSSE WOCHE in Baden-Baden

    Baden-Baden 20.08.2019

    Sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen, 1,25 Millionen Euro Preisgeld und großem Unterhaltungsprogramm – das ist die GROSSE WOCHE vom 24. August bis 1. September auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim. „Wir sind das Flaggschiff des deutschen Galoppsports und das bedeutendste Meeting in Deutschland“, sagte Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing am Dienstag auf der Pressekonferenz in Iffezheim. „Es wird eine spektakuläre GROSSE WOCHE, die allen Besuchern viel bietet – nicht nur den eingefleischten Galoppfans.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm