Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Modifikation tritt am 29. Januar 2019 in Kraft

GAG-Marken in den unteren Handicap-Bereichen angehoben

Köln 29. Januar 2019

Am 29. Januar 2019 tritt eine Anhebung der GAG-Marken der Pferde in den unteren Handicap-Bereichen in Kraft.Hier die offizielle Mitteilung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen, die im Wochenrennkalender veröffentlicht ist:

„Jedem Jahres-Generalausgleich haftet die Tendenz an, nach unten abzugleiten, da trotz aller Aufmerksamkeit der Ausgleicher mehr Nachlass als Aufgewicht vergeben wird. Dies hat zur Folge, dass sich Im Laufe der Jahre die Gewichte immer weiter nach unten verschieben. Um dem entgegenzuwirken, haben die Ausgleicher bereits mehrfach, zuletzt im Jahre 2007, den Jahres-Generalausgleich leicht angehoben.

Diese Maßnahme wird für den Jahres-Generalausgleich 2019 wiederholt. Da vom Abgleiten der Gewichte besonders die unteren Handicapklassen betroffen sind, erfolgt bei diesen eine deutlichere Anhebung als bei den höheren Gewichten. Mit Wirkung vom 29. Januar 2019 (Nennungschluss für die Rennen am 10. Februar 2019) werden die Ausgleichsgewichte für die jetzt vierjährigen und älteren Pferde daher wie folgt angehoben:

GAG 44 bis 49,5: um 3 kg
GAG 50 bis 54,5: um 2,5 kg
GAG 55 bis 59,5: um 2 kg
GAG 60 bis 64,5: um 1,5 kg
GAG 65 bis 69,5 kg: um 1 kg
GAG 70 bis 74,5: um 0,5 kg

Die Ausgleichsgewichte ab 75 kg sind von der Anhebung nicht betroffen. Pferde, deren GAG am Ende des vorigen Jahres nach Einschätzung der Ausgleicher 41 kg oder weniger betragen hat, sind von der Anhebung nicht betroffen und behalten das Mindest-GAG von 44 kg.“


 

Champions League

Weitere News

  • Neusser Sandbahn-Auftakt mit vielen Außenseiter-Treffern

    Der Tag der großen Überraschungen

    Neuss 08.12.2019

    Tag der großen Überraschungen beim Auftakt der Neusser Sandbahn-Saison am Sonntag: Auch im Preis von Wettstar, dem über 1.500 Meter führenden Ausgleich III als Höhepunkt der Karte, gewann mit dem Mannheimer Gast Exclusive Potion ein Pferd, das man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte.

  • Deutsche Stuten bei Deauville-Auktion heiß begehrt

    Ein Feuerwerk der hohen Preise

    Deauville/Frankreich 07.12.2019

    Ein Feuerwerk der hohen Preise für deutsche Stuten – bei der Arqana Vente d‘ Elevage in Deauville geht es in diesen Tagen ganz hoch her. Am Samstag wurden bis zum frühen Abend etliche hiesige Pferdedamen für Summen von über 100.000 Euro, auf die wir uns hier konzentrieren möchten, bei dieser Versteigerung veräußert.

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm