Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stark besetzter zweiter Lauf zur Perlenkette 2019 in Neuss

13 Teilnehmerinnen: Tolles Feld im Amazonen-Wettstreit!

Neuss 7. Februar 2019

Die Sandbahn-Saison in Neuss (natürlich wieder mit großem Streetfood Markt) geht am Sonntag in die heiße Phase, denn es steht bereits der vorletzte Termin des Winters 2018/2019 an. Und so langsam steigt die Spannung, denn in der Alberts & Sieberts Buchmacher GmbH – Perlenkette 2019, dem bedeutendsten Wettbewerb für Reiterinnen in Deutschland, könnte die Vorentscheidung fallen.

Es steht der zweite Durchgang an, ehe am 24. Februar die Gewinnerin des wertvollen Schmuckstücks gekürt wird. Beim Auftakt setzte sich Rebecca Danz überraschend durch und führt nun mit zehn Punkten die Wertung an. Diesmal steuert Danz in einem starken 13er-Feld mit Circulate wieder eine Außenseiterin.

Liubov Grigorieva scheint mit dem Seriensieger Lacato bestens gewappnet. Auch Luisa Steudle sollte mit dem frischen Sieger Stanley Daley mitmischen. Janine Beckmann ist die Vorjahressiegerin, sie reitet den frischen Sieger Monte Cinq. Auch Palmetto Bay mit Silke Brüggemann ist bald fällig. 10.000 Euro werden hier in der Viererwette dieses 5. Rennens um 12:50 Uhr (Ausgleich IV, 1.500 m) ausgeschüttet.

Insgesamt stehen sechs Rennen ab 10:50 Uhr (die Rennen 1 bis 5 werden nach Frankreich übertragen) auf der Karte, darunter auch ein Ausgleich III über 1.500 Meter (6. Rennen um 13:20 Uhr). Town Charter (A. Starke) gewann vier Rennen in diesem Winter, Treffer Nummer fünf könnte nun gelingen. Auch Highly Favoured (G. Snijders) hat sich stark angekündigt.


 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm