Login
Trainerservice
Schliessen
Login

2019 werden in Baden-Baden mehr als 2,7 Millionen Euro Preisgeld ausgeschüttet

Große Woche mit neuem Super-Wochenende

Baden-Baden 8. Februar 2019

Die Details für die Rennsaison 2019 auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim sind jetzt fix: Drei Meetings mit insgesamt elf Renntagen bietet Baden Racing als wichtigster Galoppveranstalter in Deutschland auch in dieser Saison. „Wir schütten wie im Vorjahr ein Gesamtpreisgeld von 2,71 Millionen Euro aus - so viel wie kein anderer Verein“, sagt Jutta Hofmeister, Geschäftsführerin von Baden Racing. Auch die Zahl der ausgeschriebenen Rennen – 105 an der Zahl – bleibt unverändert.

Mit zwölf Gruppe- und fünf Listenrennen weist Baden Racing das beste sportliche Programm aus. „Das Super-Wochenende zum Finale der GROSSEN WOCHE unterstreicht unseren Anspruch als die sportliche Nummer Eins“, betont Hofmeister. Am 31. August und 1. September werden gleich vier Gruppe-Rennen und ein Listenrennen ausgetragen, darunter das Jahres-Highlight, der international renommierte LONGINES GROSSER PREIS VON BADEN. „Eine solche Ballung hat es in Deutschland noch nicht gegeben“, sagt die Geschäftsführerin.

FRÜHJAHRSMEETING startet Ende Mai

Den Auftakt der Saison macht wie immer das FRÜHJAHRSMEETING vom 30. Mai bis 2. Juni. An den drei Renntagen Donnerstag (Christi Himmelfahrt), Samstag und Sonntag werden vier Gruppe- und zwei Listenrennen ausgetragen. Höhepunkt ist der GROSSE PREIS DER BADISCHEN WIRTSCHAFT (Gruppe II) als Teil der German Racing Champions League. Erster Start der Rennen ist jeweils um 13:30 Uhr. Die Frühjahrsauktion der BBAG findet am rennfreien Freitag statt.

GROSSE WOCHE mit dem „Super-Wochenende“

Das Flaggschiff der Saison - die GROSSE WOCHE vom 24. August bis 1. September - hat unverändert sechs Renntage mit sechs Gruppe-Rennen und drei Listenrennen, die aber etwas verändert aufgeteilt werden. Am ersten Wochenende gibt es je ein Gruppe-Rennen und je ein hochdotiertes BBAG Auktionsrennen. An den Wochentagen Mittwoch und Donnerstag, an denen sich die Startboxen erstmals um 15 Uhr öffnen, steht jeweils ein Listenrennen im Mittelpunkt. Das Final-Wochenende der „Glamour-Woche des deutschen Galoppsports“ stellt dann alles Bisherige in den Schatten: je zwei Gruppe-Rennen Samstag und Sonntag plus einem Listenrennen am Großen Preis-Tag. Gestartet wird an den Wochenenden wie üblich um 13:30 Uhr. Die BBAG Jährlingsauktion ist am rennfreien Freitag.

SALES & RACING FESTIVAL mit Rennen am Samstag

Mit der Versteigerung von Pferden beginnt in diesem Jahr das SALES & RACING FESTIVAL vom 18. bis 20. Oktober. Freitag und Samstag läuft die BBAG Herbst-Auktion, die Rennen finden erstmals Samstag und Sonntag statt - jeweils ab 13:00 Uhr erster Start. Am Samstag wird das mit 200.000 Euro dotierte Ferdinand Leisten Memorial ausgetragen, zum Finale gibt es noch einmal zwei Gruppe-Rennen, darunter mit dem PREIS DER WINTERKÖNIGIN das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten in Deutschland.
 

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm