Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Welche Amazone gewinnt das begehrte Schmuckstück?

Finale zur Perlenkette und der Neusser Winter-Saison

Neuss 21. Februar 2019

Großes Finale im bedeutendsten Amazonen-Wettbewerb am Sonntag auf der Galopprennbahn in Neuss: In der Alberts & Sieberts – Perlenkette 2019 steht der dritte und alles entscheidende Wertungslauf an. Mit großem Ehrgeiz werden die Reiterinnen um das begehrte Schmuckstück kämpfen.

Nach zwei Durchgängen führt die Schweizerin Sibylle Vogt mit 12 Punkten vor Rebecca Danz mit 10 Zählern. In diesem Ausgleich IV über 1.900 Meter (5. Rennen um 12:50 Uhr) steuert Vogt mit Preaux einen absoluten Sandbahnspezialisten. Das gilt auch für Danz, die wieder die Partnerin des beim Auftakt erfolgreichen Lunar Prospect ist. Wieder durchstarten kann Olga Laznovska, die zuletzt gesperrt war und hier Edelstein reitet.

Insgesamt gibt es am Hessentor sieben Rennen ab 10:50 Uhr, natürlich mit PMU-Begleitung der ersten fünf Prüfungen und großem Streetfood Markt. Es handelt sich bereits um das Finale der Neusser Wintersaison.

In einem Ausgleich III über 2.300 Meter (7. Rennen um 13:50 Uhr) kommt es zur Neuauflage der Auseinandersetzung zwischen dem Seriensieger Wisperwind (G. Snijders) mit dem hohen Gewicht von 74,5 Kilo und Camberwell (A. Best).

Eine Premiere der besonderen Art steht mit dem 6. Rennen um 13:20 Uhr an, einem Neusser Rennen für Hindernispferde über weite 3.200 Meter. Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 4. Rennen um 12:20 Uhr (Ausgleich IV, 1.500 m) ausgespielt. Hier empfehlen wir Ihnen den Ex-Seriensieger Lacato (L. Grigorieva) und die dauerplatzierte Patty Patch (G. Snijders).

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Axana gegen hochkarätige Gäste in den Wempe 99. German 1.000 Guineas

    Krönung für die dreijährigen Stuten im Klassiker in Düsseldorf

    Düsseldorf 26.05.2019

    Krönung für dreijährige Stuten am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Mit den Wempe 99. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) lockt der erste Klassiker elf hochkarätige Pferdedamen aus den verschiedensten deutschen Rennställen in die NRW-Landeshauptstadt.

  • Grewe-Hoffnung macht in Dresden große Kasse

    Favoritensieg durch Dormio im bwin BBAG Auktionsrennen

    Dresden 25.05.2019

    Favoritensieg im bwin BBAG Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.200 m) am Samstag auf der Galopprennbahn in Dresden durch den von Henk Grewe in Köln für den Stall WAOW vorbereiteten Dormio. Mit Jockey Filip Minarik wurde der als Jährling für 20.000 Euro bei der BBAG-Jährlingsauktion aus der Zucht von Volker Käufling erworbene Equiano-Sohn den hohen Erwartungen glänzend gerecht.

  • Schmitts Kabir siegt, Allofs‘ Rolando wird Dritter

    Deutsches Top-Ergebnis im Grand Prix de Bordeaux

    Bordeaux 25.05.2019

    Toller Erfolg für den Düsseldorfer Besitzer Guido Schmitt und Trainer Waldemar Hickst am Samstag im 97. Grand Prix de Bordeaux (Listenrennen, 60.000 Euro, 1.900 m), einem Lauf der Rennserie Defi du Galop: Der für sie zu einer Quote von 6,8:1 angetretene Kabir setzte seine Siegesserie fort und gewann diese Top-Prüfung nach einem bestens eingeteilten Ritt von Jockey Eddy Hardouin.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm