Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Godolphin-Stute beim Saisonstart in Hoppegarten

Der Scheich greift auch in der deutschen Hauptstadt an!

Berlin-Hoppegarten 3. April 2019

Erst am vergangenen Samstag gewann der Godolphin-Stall von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed vier Rennen am World Cup-Abend in der Wüste, darunter auch das 12-Millionen-Highlght mit Thunder Snow. Am Sonntag sehen die Berliner Turffans diese Farben im Hauptrennen beim Saisonauftakt 2019 in Hoppegarten.

Im Preis des Gestüt Röttgen (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m) bietet der für seine bestens geplanten Expeditionen bekannte französische Trainer Henri-lex Pantall die Stute Fountain Of Time (S. Saadi) auf.

Das deutsche Kontingent braucht sich aber nicht zu verstecken, angeführt von Armance (M. Seidl), die für den Dresdener Trainer-Aufsteiger Stefan Richter 2018 in Hannover eine ähnliche Prüfung überraschend gewann.

Insgesamt wurden zwölf Kandidatinnen am Mittwoch als Vorstarter angegeben. Ferner handelt es sich um: Cabarita (E. Pedroza), Skrei (L. Delozier), Be my Best (B. Ganbat), Caesara (F. Minarik), Coppelia (M. Cadeddu), Nica (R. Piechulek), Serena (C. Henrique), Sword Peinture (M. Pecheur), Viva Gloria (W. Panov) und Wierland (B. Murzabayev). Unseren großen Vorbericht lesen Sie nach der Starterangabe am Donnerstag.
 

Champions League

Weitere News

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

  • Trauer um Egon Würgau

    Ein Leben für den Galopprennsport

    Dresden 16.09.2019

    Seine Verdienste im hiesigen Galopprennsport sind herausragend, er war eine allseits hochgeschätzte Persönlichkeit: Der deutsche Turf trauert um Egon Würgau, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 88 Jahren starb.

  • Spitzenstute Donjah, zwei Derbysieger und Super-Gäste im Preis von Europa?

    Köln spielt wieder in der Champions League!

    Köln 16.09.2019

    Er gehört zu Köln wie der Karneval oder der 1.FC: Der Preis von Europa wird auch am Sonntag die Galopp-Fans in der Domstadt begeistern. Die 57. Auflage des bedeutendsten Kölner Galopprennens innerhalb der German Racing Champions League gehört natürlich zur höchsten Kategorie (Gruppe I), ist mit einem Preisgeld von 155.000 Euro ausgestattet und führt über 2.400 Meter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm