Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Klasse-Feld im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen in Köln

Viele Top-Highlights am Oster-Wochenende

Köln 16. April 2019

Ein großes und vielversprechendes Oster-Programm erwartet die deutschen Galoppfreunde: Am Sonntag stehen in Berlin-Hoppegarten mit dem Preis von Dahlwitz und dem Altano-Rennen zwei mit jeweils 25.000 Euro dotierte Listenrennen an. Sonsbeck rüstet sich an diesem Tag zu seiner jährlichen Veranstaltung. Am Montag steigt in Köln der 1.FC Köln-Renntag rund um das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m).

Bei der Vorstarterangabe am Dienstag blieben noch zwölf Kandidatinnen im Feld, darunter fünf aus dem Stall von Titelverteidiger und Champion Markus Klug: Stalljockey Adrie de Vries entschied sich, wie Klug auf Anfrage von German Racing erkkärte, für den Ritt auf Gestüt Röttgens Akribie. Peace of Paris, Sharoka, Satomi und Anna Pivola sind die weiteren Hoffnungen des Erfolgsstalles. Laut Markus Klug war am Dienstag noch offen, ob Satomi und/oder Anna Pivola in Köln oder am Samstag darauf in einem Listenrennen in Düsseldorf antreten und wer seine anderen Stuten reitet.

Die anderen möglichen Teilnehmerinnen: Axana (E. Pedroza), Barbados (V. Schiergen), Eternal Summer, Linaria (M. Casamento), Stex (B. Murzabayev), Wild Emotion (A. Pietsch) und Wish you Well.

Hannover präsentiert am Ostermontag mit dem Großen Preis der ODDO BHF ein Sprint-Listenrennen (25.000 Euro), unter anderem mit Timo Horns Julio, während Saarbrücken die Saisonpremiere 2019 feiert. Für alle Renntage (außer Sonsbeck) erfolgt die Starterangabe am Mittwoch, 17. April. Lesen Sie an diesem Tag auch unsere ausführlichen Vorberichte.
 

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm