Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Perfekter Einstand für den Recke-Stall in Saarbrücken

Welan funkt den Gegnern dazwischen

Saarbrücken 22. April 2019

Auch auf der Rennbahn Saarbrücken herrschte bei der Saisonpremiere am Ostermontag bester Besuch. Und der Weilerswister Trainer Christian von der Recke, der in Kürze seinen 2.000 Karriere-Erfolg feiern dürfte, stellte mit Welan beim ersten Start unter seiner Regie auch den Gewinner im Hauptereignis.

Im Lotto-Preis (Ausgleich III, 1.900 m) beorderte Liubov Grigorieva den 5,4:1-Mitfavorien sofort an die Spitze und ließ sich auch durch die noch näher kommende Dioresse und Smoke on the Water nicht mehr von der Pole-Position verdrängen. Was für ein Einstand nach Maß!

In einem 1.900 Meter-Handicap ließ Horst Rudolphs Furous (3:1) mit Fabian Xaver Weißmeier vorne vor Baker Street und Anni Domani nichts anbrennen.

Zum zweiten Sieg beim 27. Start kam Christoph Schwabs Dyllan (8,4:1) mit Larissa Bieß vor Situation und Superkate im 1. Lauf der Sport-Welt Amateur-Trophy (Ausgleich IV, 1.900 m).

Tommaso Scardino bewies beste Einteilung auf dem von Annick Gratz in einen 1.900 Meter-Ausgleich IV beorderten Contendit, der zum Toto von 7,5:1 den Favoriten Rock of Cashel und Glos in Schach hielt.

Unvergessen wird dieser Renntag für Annick Gratz bleiben, denn sie ist auch die Betreuerin von Bin Manduro (2,7:1), der mit Hana Mouchova ein 2.450 Meter-Handicap gegen Bill Ferdinand und Irina für sich entschied.

 

Champions League

Weitere News

  • André Fabre wird der neue Betreuer des Hoffnungsträgers

    Spitzenzweijähriger Alson zum französischen Spitzentrainer

    Bergheim 12.11.2019

    Gestüt Schlenderhans Alson, der wohl beste zweijährige deutsche Hengst der vergangenen Jahre, wird seine Karriere unter der Regie des französischen Meistertrainers André Fabre in Chantilly fortsetzen. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainierte Klassehengst, zuletzt imponierender 20-Längen-Gewinner des Criterium International, wechselt nach der Schließung der Trainingsanlage im Gestüt Schlenderhan zum Jahresende nach Frankreich.

  • 200.000 Dollar-Rennen: Sword Peinture bei der großen Premiere mit dabei

    Deutsche Stute reist nach Bahrain

    Bahrain 12.11.2019

    Am 22. November wird in Bahrain Geschichte geschrieben: An diesem Tag findet in dem aus 33 Inseln bestehenden Wüstenstaat, der kleiner ist als das Hamburger Stadtgebiet, erstmals ein internationales Galopprennen statt. Und Deutschland ist dank einer Einladung mit dabei.

  • Murzabayevs Titel rückt immer näher

    Neun Punkte Vorsprung!

    Köln 11.11.2019

    War das die Entscheidung im Championatskampf der Jockeys? Über viele Wochen hinweg lieferten sich Bauyrzhan Murzabayev und Maxim Pecheur einen begeisternden Fight um den Titel, der in beiden Fällen eine Premiere wäre. Doch am vergangenen Wochenende vergrößerte Murzabayev seinen Vorteil erheblich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm