Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Perfekter Einstand für den Recke-Stall in Saarbrücken

Welan funkt den Gegnern dazwischen

Saarbrücken 22. April 2019

Auch auf der Rennbahn Saarbrücken herrschte bei der Saisonpremiere am Ostermontag bester Besuch. Und der Weilerswister Trainer Christian von der Recke, der in Kürze seinen 2.000 Karriere-Erfolg feiern dürfte, stellte mit Welan beim ersten Start unter seiner Regie auch den Gewinner im Hauptereignis.

Im Lotto-Preis (Ausgleich III, 1.900 m) beorderte Liubov Grigorieva den 5,4:1-Mitfavorien sofort an die Spitze und ließ sich auch durch die noch näher kommende Dioresse und Smoke on the Water nicht mehr von der Pole-Position verdrängen. Was für ein Einstand nach Maß!

In einem 1.900 Meter-Handicap ließ Horst Rudolphs Furous (3:1) mit Fabian Xaver Weißmeier vorne vor Baker Street und Anni Domani nichts anbrennen.

Zum zweiten Sieg beim 27. Start kam Christoph Schwabs Dyllan (8,4:1) mit Larissa Bieß vor Situation und Superkate im 1. Lauf der Sport-Welt Amateur-Trophy (Ausgleich IV, 1.900 m).

Tommaso Scardino bewies beste Einteilung auf dem von Annick Gratz in einen 1.900 Meter-Ausgleich IV beorderten Contendit, der zum Toto von 7,5:1 den Favoriten Rock of Cashel und Glos in Schach hielt.

Unvergessen wird dieser Renntag für Annick Gratz bleiben, denn sie ist auch die Betreuerin von Bin Manduro (2,7:1), der mit Hana Mouchova ein 2.450 Meter-Handicap gegen Bill Ferdinand und Irina für sich entschied.

 

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Ralph Siegert

    "Welcher Besitzer oder Trainer träumt nicht davon, "sein" Pferd im Derby starten zu sehen?"

    Deutschlandweit 20.05.2019

    Ralph Siegert gewann im Rahmen der Wahl zum Galopper des Jahres 2018 den spektakulären Hauptpreis, die virtuelle Mitbesitzerschaft von „Django Freeman“ bei drei Rennen. Im Interview berichtet er von der Bekanntgabe des Gewinns, den Bavarian Classics und vom Gefühl, einen Starter im Hamburger Derby zu haben.

  • WEMPE 99. German 1.000 Guineas der nächste Klassiker

    Axana gegen starke Gaststuten in Düsseldorf?

    Düsseldorf 20.05.2019

    Es ist „Classic-Time“ im deutschen Galopprennsport: Nur eine Woche nach dem Mehl-Mülhens-Rennen in Köln geht am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf mit den WEMPE 99. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) auch der erste Klassiker für die Stuten über die Bühne.

  • Fox Champion siegt, Gäste im Mehl-Mülhens-Rennen auf Platz 1 bis 7

    Totaler ausländischer Triumph im Köln-Klassiker

    Köln 19.05.2019

    Totaler Triumph der Gäste im ersten Klassiker der deutschen Galopp-Saison 2019 auf der Galopprennbahn in Köln: Im sensationell besetzten 34. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) belegten die aus England und Irland angereisten Pferde die Plätze eins bis sieben im elfköpfigen Feld. Der von Star-Trainer Richard Hannon für King Power Racing aus England aufgebotene dreijährige Hengst Fox Champion triumphierte mit Jockey-Shooting Star Oisin Murphy (23) vor 10.000 Zuschauern vor Arctic Sound und Great Scot.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm