Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sibylle Vogt reitet im Dr. Busch-Memorial in Krefeld

Junge Amazone auf Winterfuchs

Krefeld 23. April 2019

Das Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld gilt als bedeutende Vorbereitungsprüfung für das Deutsche Derby. 2018 belegte Weltstar hier Platz zwei, ehe später im Rennen des Jahres seine große Stunde schlug.

Diesmal gilt der im Besitz von Eckhard Sauren stehende und von Peter Schiergen trainierte Noble Moon als Top-Favorit. Er gewann 2018 u.a. den Preis des Winterfavoriten, die bedeutendste Prüfung für zweijährige Pferde. Diesmal sitzt Filip Minarik im Sattel von Noble Moon.

Winterfuchs wird mit der Schweizerin Sibylle Vogt antreten, die 24-jährige Amazone erhielt von der Iffezheimer Trainerin Carmen Bocskai den Ritt.

Insgesamt könnten zehn Pferde in dem Krefelder Top-Rennen antreten, so das Ergebnis der letzten Streichung am Dienstag. Der Holländer King soll am Mittwoch bei der Vorstarterangabe über eine Nachnennung ins Feld kommen. Die weiteren möglichen Kandidaten sind: die Engländer Barys und Hot Team, Lacento (B. Murzabayev), sowie die vier von Markus Klug trainierten Man On The Moon, Moonlight Man, Nubbel und Sibelius (M. Pecheur).

Lesen Sie unseren großen Vorbericht nach der Starterangabe am Donnerstag, 25. April.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Das Feld für das Highlight wird größer

    Drei Nachnennungen für die Meilen Trophy in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.07.2019

    Sechs Deutsche gegen drei Gäste – das ist das mögliche Motto im Grupperennen dieser Woche: In der Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf sieht es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch nach einem maximal neunköpfigen Aufgebot aus.

  • Fulminanter Meetings-Auftakt mit Superhandicaps und Top-Viererwetten

    Der große Geldregen im Harz

    Bad Harzburg 17.07.2019

    Fünf Top-Renntage, viele Hochkaräter und Wettchancen und ein ganz besonderes Flair – die Rennwoche in Bad Harzburg wird ab diesem Samstag die Galopp-Fans wieder magisch anziehen. In der Abfolge Samstag, Sonntag, Donnerstag, Samstag und Sonntag gibt es auf der Bahn am Weißen Stein, die in den letzten Jahren solch eine tolle Entwicklung genommen hat, wieder Sport von sehr ansprechender Klasse und vor allem jede Menge Abwechslung.

  • Deutsche Hoffnungen in England und Frankreich

    Waldpfad mit Kurs auf Newbury

    Newbury/Deauville 17.07.2019

    Waldpfad, zuletzt in Hamburg Sieger im Sparkasse Holstein Cup, wird für das Gestüt Brümmerhof und Trainer Dominik Moser am Samstag in Newbury an den Start kommen. Der Shamardal-Sohn gilt als Kandidat für die Hackwood Stakes, ein über 1.200 Meter führendes Gruppe III-Rennen. Jamie Spencer wird sein Partner sein. Als potenzieller Favorit startet der Klassesprinter The Tin Man.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm